Die Horizon-Box von Unitymedia im Test: zwei Wochen später

Nach knapp zwei Wochen im Einsatz kommt nun wie angekündigt das Zwischenfazit zum neuen Horizon HD Festplatten Receiver von Unitymedia Kabel BW. Dieser wird offiziell zum 4. September 2013 mit entsprechenden Paketen angeboten werden. Ich versuche mal die bislang getesteten Features und Auffälligkeiten halbwegs übersichtlich darzustellen und zu kommentieren.

Handbuch

Als Beta-Tester wurde ich nur spärlich mit Dokumentation ausgestattet. Hier ist verständlicherweise noch alles in der Vorbereitung. Da die Box aber in anderen Ländern bereits vor Monaten an den Start ging, kann man sich an anderer Stelle die Dokumentation / das Handbuch von UPC Cablecom besorgen und so schonmal einen Eindruck von den Möglichkeiten bekommen.

Die Fernbedienung

In Deutschland werden Horizon-Kunden erstmals mit der doppelseitigen Fernbedienung ausgestattet. Das erleichtert die Eingabe bei Suchen, etwa in den eigenen Medien, natürlich ungemein. Diese lässt sich so einstellen, dass sie mit den TV-Geräten gängiger Hersteller nutzbar ist. So braucht man nicht, wie bei vielen bisherigen Zusatzboxen, noch zusätzlich mit der TV-Fernbedienung für Lautstärke, Umschalten des Eingangs, o.ä. arbeiten. Ich schalte Box und TV einfach mit der Horizon Fernbedienung ein und aus.

Zur Videothek und den Aufnahmen gelangt man mit einem Tastendruck und pfiffig finde ich auch die Schnellwechseltaste, mit der man zwischen den beiden zuletzt gewählten Sendern hin- und herschaltet.

Aufnahme / zeitversetztes Fernsehen

Von den sechs eingebauten Decodern können bis zu vier zeitgleich für Aufnahmen genutzt werden. Bei meinen Tests hatte ich keine Probleme gleichzeitig ein Programm 1 in HD zu schauen und auf vier anderen Kanälen in HD aufzunehmen. Problemberichte aus der von schweizer Nutzern, nach denen es Probleme mit dem Ton gibt (fehlte teils in den Aufnahmen), konnte ich nicht nachvollziehen und treten womöglich in den aktuellen Firmware-Versionen gar nicht mehr auf.

Auch das zeitversetzte Fernsehen kann eine nette Sache sein. Kommt ein Anruf, ruft das Essen oder benötigt man eine Pinkelpause, drückt man einfach auf Pause und das Gerät zeichnet im Hintergrund auf. Kommt man zurück und drückt wieder auf Play geht es da weiter wo man aufgehört hat. Zappt man nun allerdings weg und wieder zurück, dann landet man wieder in der „richtigen“ Zeit und nicht beim letzten Stand der versetzten Aufnahme.

Hat man mal den Überblick darüber verloren was man wann zur Aufnahme eingeplant hat, hilft der „Planer“ im Menü „Meine Medien“. Das ist gerade dann nicht schlecht, wenn man sich nicht sicher ist, ob man bei einer Serie versehentlich nur eine Folge zur Aufnahme vorgemerkt hat oder jede Folge – denn auch das geht.

EPG, die elektronische Programmzeitschrift

Per Knopfdruck gelangt man in das EPG der Box. Hier bekommt man nach wenigen Sekunden auch eine Live-Vorschau des angewählten Kanals angezeigt. Die Informationen zu den Sendungen scheint die Box aus dem Netz zu ziehen. Vereinzelt kam es mal vor, dass einzelne Sender oder Zeiträume einzelner Sender keine Programminformationen beinhalteten. Das war aber die Ausnahme. In der Regel funktionierte die Programmzeitschrift gut. Die Sortierung ist vorgegeben, allerdings werden vor der kompletten Senderliste diejenigen Sender extra gelistet, die man sich in seine Favoriten gesetzt hat.

Übers EPG kann man übersichtlich Infos zu Sendungen einholen, diese zur Aufnahme oder Erinnerung einplanen, etc. Es ersetzt meinen allabendlichen Gang auf klack.de bislang ganz gut.

A propos Erinnerung. Diese Funktion ist derzeit ziemlich banane umgesetzt. Man wählt im EPG eine Sendung aus an die man beim Start erinnert werden möchte. Das macht das System auch. Mit einer kleinen Einblendung am oberen Bildschirmrand. Drückt man nun Enter landet man in in der entsprechenden Sendung. Gerade heutzutage, wo man nicht mehr die ganze Zeit hochkonzentriert vor der Kiste sitzt, reicht das aber nicht. Vllt. hole ich mir gerade etwas zu trinken, oder gehe aufs Töpfchen oder telefoniere und schon verpasse ich woran mich das Gerät erinnern  sollte. Da finde ich die Variante meines TVs besser. Der blendet einige Sekunden klar sichtbar eine Meldung ein, dass das Programm aufgrund einer Timer-Einstellung gewechselt wird und wechselt dann auch. So ergibt das für mich auch einen Sinn.

Jugendschutz / Kindersicherung

Was mich bei dem CI+-Modul immer nervte war, dass ich für jede Sendung mit Jugendschutzfreigabe die PIN erneut eingeben musste. In der Horizon Box kann ich einstellen für welche Freigabestufen die PIN eingegeben werden muss. Dabei kann man sie auch komplett deaktivieren. Anfangs dachte ich erst das würde nicht so recht funktionieren, da die Box beim Einschalten am kommenden Abend auf dem ersten Sender direkt wieder die PIN haben wollte. Das hat sich aber bislang nicht wiederholt, so dass ich aktuell davon ausgehe, dass sie nun endlich das tut, was sie soll.

Wo ich die PIN dann aber unverständlicherweise wieder benötige ist, wenn ich mir eine von mir aufgenommene Sendung oder eine Sendung in der Videothek mit Jugendschutz anschauen möchte.

Die Videothek

Was mir schon früh beim stöbern auffiel war, dass manche Filme doppelt eingetragen sind (einmal in Standardauflösung und einmal in HD), manche gar dreifach (3D), was sich bedientechnisch eleganter lösen lässt und für viele Filme gibt es keinen Trailer. Gerade letzteres empfinde ich als großes Manko, das hoffentlich bis zum offiziellen Start noch behoben wird. Was es ebenfalls nicht gibt ist eine Merkliste, um sich Filme vorzumerken und beim Stöbern in den Rubriken nervt es schnell, dass man nicht seitenweise vor- und zurück scrollen kann. Darüber hinaus sind die Filme in zwei Reihen angezeigt und um durchzuscrollen, um sich den Teil anzeigen zu lassen, muss man nicht nur nach links / rechts, sondern auch hoch / runter. Bedientechnisch ist das ein ziemliches Desaster.

A propos „Rubriken“. Es gibt in den Genres kein eigenes Fach für Science-Fiction, auch nicht in der erweiterten Suche! :-(
Dafür kann man auch Serien online beziehen. Wer also eine Folge The Big Bang Theory verpasst hat, kann sie nun für €1,99 das Stück nachholen.

Zum Testen der Videothek bin ich noch kaum gekommen. Ich habe mir gerade „Possession – Das Dunkle in dir“ in HD angeschaut (nicht mit dem schrägen Possession von 1981 verwechseln!) und wurde nicht enttäuscht. Im Vergleich zur Online-Videothek die z.B. Sony auf seinen Geräten anbietet, ist hier die Bildqualität besser und es gab nicht die geringsten Ruckler oder dergleichen. Wenn man davon ausgeht, dass Unitymedia die Infrastruktur selbst betreibt sollte man das auch erwarten können, wenn man bei denen schon einen Internetanschluss hat. Den Film konnte ich problemlos pausieren und weiterlaufen lassen.
Ob die Qualität ihres Video-on-Demand-Angebots auch so hoch bleibt, wenn erstmal hunderttausende Boxen auf dem Markt sind, wird man abwarten müssen.

Meine Medien

Die Horizon Box kann auf DLNA-Zuspieler im Netz zugreifen um von dort Medien, wie Fotos, Musik und Filme wiederzugeben. Ich habe das mal mit einem WD TV Live Hub als Zuspieler versucht und diverse Einschränkungen bemerkt:

  • Filme können nicht pausiert, vor- oder zurückgespult werden
  • der Film wird immer von vorne wiedergegeben – stoppt man einmal oder schaltet raus, muss man also wieder ganz von vorn anfangen
  • die Horizon Box kann Informationen und Coverbilder zu Filmen laden – tut sie bei mir aber nicht und es lässt sich auch nicht konfigurieren (auf dem WD TV Live Hub funktioniert es und lässt sich halbwegs konfigurieren). Auch nachem ich mehrfach versucht habe den Medienkatalog aktualisieren zu lassen, tat sich nichts.
  • Videos erscheinen nicht in „Meine Videos“, sondern ich muss erst auf „Meine Geräte“ und dort in das WD TV Live Hub, um mir eine Text-Liste anzeigen zu lassen.

Apps

Die Auswahl an Apps auf der Box ist ziemlich übersichtlich. Da ist ein Hangman-Spiel und eine Art Bildschirmschoner, eine Picasa-App, Facebook, Twitter. Das habe ich mir alles nicht groß angeschaut, weil es mich nicht interessierte. Aber es gibt eine Youtube-App – die so nur leider nicht soo viel Sinn ergibt. Sie zeigt lediglich Suchtreffer passend zur aktuell geschauten Sendung an und lässt sich nicht für eine freie Suche oder gar den Zugang zum eigenen Youtube-Account nutzen. Sehr schade!

Das Gerät soll auch in der Lage sein direkt auf Smartphones und Tablets zu streamen. Da es hierzu aber noch keine Anwendungen gibt, gibt es bislang auch nichts was man testen könnte.

Empfehlungen

Der Horizon Receiver bietet die (deaktivierbare) Option dem Benutzer Sendungen zu empfehlen, die ähnlich zur aktuellen Sendung sind. Ich schaue gerade Criminal Minds und mir werden u.a. Castle, Dexter, CSI: Miami, Navy CIS: LA und Dick Tracy empfohlen. Das Gerät hat wohl nicht bemerkt wie oft ich Law & Order schaue.. ;-)

Wechsle ich ins Hauptmenü und gehe dort auf Empfehlungen werden mit u.a. Navy CIS, Battlestar Galactica und vorwiegend Filme und Serien aus der Videothek empfohlen.

Stabilität

Eines Abends komme ich von der Arbeit, starte die Box, sie empfängt mich mit dem üblichen „Bitte warten“, während sie hochfährt und dann passierte nichts mehr. Kein Tastendruck auf der Fernbedienung bewirkte etwas, auch der Druck auf den Ausschalter an der Front brachte keine Reaktion. Es blieb nur der Netzschalter an der Rückseite. Was folgte waren bange Minuten in denen das System scheinbar die Software nochmal komplett neu aus dem Netz zog und installierte.

horizon-box-loading

Alle meine Einstellungen blieben erhalten und dieses Ereignis blieb bislang einmalig.

Ein anderes Mal, als ich noch die Jugendschutz-PIN-Abfrage aktiv hatte, bin ich aus der Abfrage der PIN mit der „Back“-Taste rausgegangen um das abzubrechen (wollte den Sender eh nicht sehen) und das brachte mir ein hängendes System ein, das erst wieder aufwachte und reagierte, als ich mich gerade auf den Weg gemacht hatte es per Netzschalter neuzustarten.

Beim Zugriff auf die Apps bekomme ich einmal die Meldung, die Box sei nicht mehr verbunden, ich solle sie vom Strom trennen, wieder anschließen und 15 Minuten warten. Mir Trailer anzuschauen ging aber noch – von wegen „nicht verbunden“.

Und einmal sitze ich so da und schaue und auf einmal frieren Bild und Ton ein und es hilft wieder einmal nur der Neustart über den Netzschatlter.

Was mir noch aufgefallen ist

Wie schon weiter oben angesprochen kann man nicht seitenweise scrollen. Egal ob in der Programmliste, im EPG, in der Videothek, oder oder oder. Überall dort wo potenziell viele Inhalte aufgelistet werden kann man nur eines nach dem anderen durchscrollen, oder man hält die Pfeiltaste gedrückt was das System veranlasst so schnell zu scrollen, dass man nicht zielsicher stoppen kann. Gerade für die Suche in den eigenen Medien oder in der Filmliste der Videothek kann das ganz schön nerven.

Aussichten

Zum offiziellen Start in Deutschland wird es noch eine neue Firmware-Version geben, die diverse Fehler beheben soll. Ob auch neue Funktionen eingebaut werden, ist mir nicht bekannt.

Auf Rückfrage bestätigte man mir, dass der eSATA- und die USB-Anschlüsse derzeit nicht genutzt werden können. Eine Freigabe um auf eigenen Medien zuzugreifen ist für später vorstellbar, der Zugriff um etwa Aufnahmen aus dem System herauszukopieren nicht, denn da haben die Sender etwas gegen.

Zwischenfazit

Angesichts der hier und da auftretenden Aussetzer bin ich ganz froh, dass ich die Horizon Box aktuell weder als WLAN-Router, noch als Telefonanlage einsetze (hierzu hätte man dem guten Stück auch eine Anrufbeantworterfunktion spendieren können). Das wird bei vielen Nutzern aber anders aussehen, wenn die Box hierzulande am 4. September startet. In einer Mail verriet Pressesprecher Helge Buchheister, dass die Box mit einer neuen Software an den Start gehen wird, „die mit der in der Schweiz und in NL ausgelieferten Software nicht zu vergleichen ist“.

Als technisch versierter Nutzer kann ich mit dem einen oder anderen Manko aktuell leben und hoffe darauf, dass die Kinderkrankheiten schnell ausgemerzt werden. Auf der anderen Seite frage ich mich natürlich angesichts dessen, dass die Box seit Monaten in Schweiz und Niederlanden vertrieben wird, warum es diverse Fehler eigentlich noch gibt – und das wo ich nichtmal den kompletten Funktionsumfang nutze.

Wenn am Ende der Preis stimmt ist die Horizon Box absolut zu empfehlen, allein schon weil es das Fernsehen einfach einfacher macht. Selbst wenn man die Videothek nicht oder nur selten nutzt und kein DLNA-Gerät im heimischen Netz hat, handelt es sich um eine flotte, komfortable HD-Receiver-Box, die sich gut einfügt und mit den umfangreichen Aufzeichnungsmöglichkeiten und dem guten EPG einen echten Mehrwert hat – auch wenn die Box hier natürlich mit den immer weiter aufgerüsteten aktuellen TV-Geräten konkurriert.

Wenn ich zwei Wochen die neue Software und die passenden Angebote kommt und mir der Vertrieb sagen kann zu welchen Konditionen ich das Gerät behalten kann, werde ich da mal den einen oder anderen Gedanken dran verschwenden. Denn irgendwie mag man das Plus an Funktionalität ja doch nicht missen, wenn man es einmal hatte. Nur muss ich im TV-Schrank nochmal etwas umbauen um dem Gerät mehr Luft zu verschaffen. Mit seiner Festplatte und dem Lüfter ist der Horizon Receiver zwar im Betrieb (also wenn der TV läuft) praktisch nicht wahrnehmbar (so man nicht empfindlich ist, nah dran sitzt und ihn offen stehen hat), aber er produziert eben Abwärme vergleichbar zu einem Notebook und die muss irgendwie auch vom Gerät weggeführt werden.

Daher gibt es von mir aktuell einen vorsichtigen Daumen rauf. Wenn die neue Software kommt, werfen wir nochmal einen genauen Blick auf die Änderungen.

Kommentare (27)

  1. Klingt gut bis auf die paar Abstriche, ein klein ausgefallenes Handbuch ist in zeiten des Internets ja kein Problem. Und man denke dabei natürlich an die gute Umwelt;)

    Falls ich es nciht überlesen habe und es im Beitrag steht; hast du schon Informationen über einen konkreten Preis?

    PS: Freut mich dass du dich wieder ans bloggen gemacht hast, die Funkstille zwischendurch hat mich schon fast glauben lassen, dass du dein Projekt aufgegeben hättest.

  2. Nope, habe nicht aufgegeben, nur manchmal fehlt einfach die Muße / das Thema :)

    Preise wusste bislang auch der Vertrieb noch nicht. Die Pakete werden „weiter oben“ geschnürt und da wird man wohl abwarten müssen. Ist ja nicht mehr lang hin. Da der aktuelle HD-Rekorder bei 6 Euro pro Monat liegt nehme ich an, dass die Horizon Box diesen entweder ersetzt oder nach oben ergänzt (9-10 Euro?)
    Bei UPC Cablecom (Schweiz) gibt es nur noch das CI+-Modul, dein einfachen HD-Receiver und dann nicht mehr den Festplatte-Receiver den es bei uns aktuell noch gibt, sondern nur noch die Horizon.

    Hoffen wir nur, dass es ihr nicht so ergeht wie der „Event Horizon“ aus dem gleichnamigen Film ;-)

  3. ja das stimmt, kenne ich selbst auch. Aber unser SC2-Match steht ja immer noch aus, wenn du mich in grund und Boden gestampft hast, gibt es ein neues Beitragsthema bzgl der Ligaleiter nach oben;)

    ok, das ist ja mal eine Hausnummer. Klingt interessant und ich behalts mal auf dem Schirm. Drückt man mal die Daumen;)

  4. Hört sich gut an. Preis würde mich auch mal interessieren. Nutze zurzeit einen von Edision, ist recht gut könnte aber besser sein. Wann genau gibt es die Horizon-Box denn? Du schriebst am 4 Oktober, der ist doch schon rum ??

  5. 4. Oktober war natürlich Quatsch, weil es 4. September heißen muss (ich hatte schon immer eine September-Oktober-Schwäche), aber auch der kann ja irgendwie heute, am 29. August, noch nicht vorbei sein, oder? ;-)

  6. Ohh :D jetzt Lach ich mich kaputt :D Ich war wahrscheinlich noch im Halbschlaf und hab mit da ein wenig vertan :P

    Aber gut das ich dich dann doch noch Korrigieren konnte :)

  7. Gestern war dann auch das versprochene Update verfügbar. Die Installation war gewohnt holprig. Außer, dass nun in der Videothek so Teaser von Unitymedia läuft konnte ich bislang keine Änderungen entdecken.

    Von meinem WD TV Live Hub werden auch weiterhin keine Medien in den INdex aufgenommen. Die Rekonfiguration des Netzwerks ist weiter sehr hakelig. Betreibt man den Horizon HD Rekorder hinter einem vorhandenen Router im Client-Modus kann man ihn leider nicht als WLAN Access Point konfigurieren, etc.

    Und wann die erwähnten Anwendungen kommen um auf iPhone / iPad / Rechner von der Box gestreamte Inhalte anschauen zu können, weiß ich auch nicht.

  8. Habe gestern mal mit der Horizon-Hotline gesprochen und werde nun in Kürze entsprechend umgestellt. Dazu schicken Sie mir einen weiteren Horizon-Rekorder zu und meinen Test-Rekorder muss ich dann zum Ende der Testperiode (18.11.) wieder zurück schicken.
    Weil deren System das nicht hergibt, kann ich die vorhandene Box nicht einfach weiternutzen – das wäre ja auch zu einfach gewesen!

    Wenigstens kann ich aber das Kabelmodem weiternutzen, da ich Internet nicht über die Box machen möchte. D.h. zumindest nicht für mein Heimnetz, denn die Box verbindet sich eh selbständig über Kabel mit dem Netz, um Daten abzurufen, Trailer und Filme zu streamen, etc. Sieht man schön, wenn ich einen Film oder Trailer darauf schaue und mein eigener Router am Kabelmodem keinen Traffic registriert. Meine CI+-Karte bin ich dann ebenfalls los. Brauche ich ja dann nicht mehr.

  9. Nachdem die alte 2fach-Dose gegen eine 4fach-Dose mit Rückkanal getauscht wurde, konnte ich den Horizon HD Recorder nun ausgiebig testen.

    GUT:
    – leise
    – Aufnahme von mehreren Sendern gleichzeitig möglich
    – relativ schnelles Zappen möglich
    – Fernbedienung steuert im Wesentlichen auch meinen LG-Fernseher mit
    – All-In-One-Lösung für Internet, Fernsehen und Telefonie
    – Konfiguration über Webbrowser möglich

    NEUTRAL (wird von mir nicht genutzt):
    – Apps, YouTube
    – Filme mieten
    – Streaming aus dem Heimnetz (streamt nicht alle Formate, deswegen eher sinnlos) -> habe WD TV live zusätzlich in Betrieb, spielt alles perfekt ab

    SCHLECHT:
    – Tonaussetzer im Fernsehbetrieb !! UND beim Streamen vom NAS (war früher nie ein Problem, Gigabit, sauberes Netz)
    – Fernbedienung ist eine Fehlkonstruktion, die wenig benutzte Oberseite dominiert, die wichtige „Unterseite“ liegt schlechter (Kanten) in der Hand, kleine enge Tasten, ein übler Rückschritt
    – Menüs hängen manchmal (zB. im EPG) für 20-30s, keine Taste reagiert mehr
    – EPG vergleichsweise unübersichtlich (im Vergleich zu Entertain), reicht nur 16 Stunden weit, dann hängt das Menü
    – direkte Aufnahmetaste (roter Punkt) bei mir ohne Funktion, man muss in den EPG, auch wenn man spontan aufnehmen will
    – sehr lästig ist, dass, wenn man einen Menüpunkt wählt, man immer über die Back-Taste zurück muss, anstatt einfach nochmal dieselbe Taste zu drücken
    – kein Knopf zum direkten Zugriff auf die Aufnahmen vorhanden
    – der Knopf, der die beiden letzetn benutzen Programme toggelt, funktioniert nicht zwischen Fernsehprogramm und Wiedergabe einer Aufnahme, sehr enttäuschend
    – die Menüanimationen verlangsamen die Bedienung teilweise extrem, viele schwarzweiße Pseudo 3D Designelemente, aktive Menüpunkte schlecht erkennbar, keine Farbgebung, das ginge viel viel besser
    – Favoriten können nicht separat abgelegt und bedient werden, sind nur zusätzlich vor die Liste aller Sender zu stellen
    – nicht gebuchte Sender können nicht aus Liste entfernt werden
    – Ethernetschittstellen am Gerät nur bis 100MBit/s, daher höhere Downstreamgeschwindigkeiten (zB. 150MBit/s) ohne zusätzlichen Cable-Router nicht ausnutzbar
    – kratz- und staubempfindliches Gehäuse im sogenannten „Klavierlackdesign“, billiger gehts nicht
    – keine DECT-Basis enthalten (im Gegensatz zur Fritz!Box Cable)

    FAZIT:
    Hallo Unitymedia, wir haben Ende 2013. 100BaseT Ethernet und Beta-Software vermiesen einem die ansonsten potentiell gute Hardware von Samsung.

    Das Gerät geht zurück, zuhause will ich nicht beta-testen, das mache ich seit 25 Jahre jeden Tag beruflich.
    Der Horizon HD Recorder benötigt eine stabile, schnelle Oberfläche, zeitgemäße Gigabitschnittstellen, DECT-Basis und eine qualitativ und ergonomisch wesentlich bessere Fernbdienung.
    Die Tonaussetzer sind mit Sicherheit ein Softwareproblem und sollten schleunigst behoben werden.

    Noch was:
    Es nervt wirklich, wenn man um 22 Uhr durch 50 Sender zappt und dabei 20x die Jugendschutz-PIN eingeben muss.
    Einmal pro Abend sollte wirklich genügen.
    Das Ändern der vorgegeben PIN über das Horizon-Menü funktioniert übrigens auch nicht. Gibt man die 4. Zahl ein, springt er aus dem „PIN ändern Menü“ auf das Fernsehprogramm mit dem der Zahl entsprechenden Senderplatz —> das ist mieseste Betasoftware, an allen Ecken und Enden geht das so, keiner hat das je durchgetestet, schickt die Programmierer auf die Schulbank!

  10. Hallo Nykel,

    vielen Dank für deine umfangreiche Einschätzung. Bei mir ist gerade mein Rekorder im Zulauf (das Beta-Testgerät muss ich dann demnächst zurückschicken, anders bekommen die es logistisch nicht hin). Ein paar deiner Punkte kann ich so nicht nachvollziehen und werde sie mir mal daheim in Ruhe vorknöpfen.
    Verrätst du uns mal welche Software-Version du aktuell drauf hast?

    Funktionslose Tasten, Fehler bei PIN-Änderung, .. das ist mir noch nicht untergekommen.

  11. Hallo,
    Wir haben seit 5 Tagen den Horizon Receiver, haben aber nicht herausfinden können wie einen Film geschweige denn mehre Filme aufnimmt.
    Vielleicht könnt ihr mir hier helfen.

    Danke

  12. (aus dem Gedächtnis)
    Du gehst im EPG auf die aufzunehmende Sendung, drückst OK und wählst in dem Menü „Aufnahme“ aus, oder drückst auf die Rec-Taste.

  13. Ist das nicht auch zugleich ein Router, der außer einem schönen grafischen Design für Leute, die nicht nur www eintippen möchten, kaum technische Einstellungsmöglichkeiten bietet?

    Schön, wenn er denn so weit funktioniert – bei UnityMedia ist das ja immer so eine Sache. Mein nächster InternetProvider wird jedenfalls nicht mehr UM sein, dafür wird mein einfach zu oft enttäuscht.

  14. Ich hatte die gleichen Probleme bis ich das aktuellste Update eingespielt habe. Seitdem geht es ohne Aussetzer und ich bin ganz zufrieden!

  15. Hallo zusammen,

    wir haben den Horizon-Receiver seit ein paar Tagen. Weiß noch nicht so recht, ob ich wirklich so glücklich mit ihm werde.
    Und hätte eine Frage: Unser vorheriger Recorder hatte ein Stromsparfunktion. Es dauerte dann einige Zeit (vielleicht 30 s) bis die Funktionen, also TV-Programm verfügbar waren. Der Horizon-Receiver ist sehr laut (wenn das TV aus ist und fühlt sich ständig heiß an). Wenn ich es richtig versteht, kann ich zwar das Stand by völlig ausstellen, habe dann aber auch keinen Telefonverbindung? Habe ihn eben auf mittlere Einstellung gestellt für Stand-by und kann aber keine Änderung feststellen. Wenn ich ihn anstelle, zeigt er sofort ein TV-Programm an. Vielleicht hat jemand einen Tipp?

  16. Hallo zusammen,

    wir überlegen im Moment zu Unitymedia zu wechseln um der grausamen „Bandbreite 2000“ die über das Telefonkabel bereitgestellt wird zu entfliehen. Meine Frage ist nun ob es sich lohnt zu wechseln bzw. ob man dazu raten/abraten kann. Außerdem wäre es gut zu wissen ob die Horizon Box VPN behherscht um sich von zu Hause in den Firmenserver einzuloggen. bzw ob man an diese Box einen zusätzlichen Router anschließen kann der VPN beherrscht? Zudem nutzen wir derzeit mehrere Fernseher über eine Kabelanschluss (mit Splittern) ist dies weiterhin möglich?
    Vielen Dank schon einmal für die Antworten

  17. Ich weiß nicht wie es bei Neuanschlüssen aussieht, da ich ja Bestandskunde war und bin. Ich habe bei der Bestellung / Umstellung einfach mit dem Kundendienst am Telefon abgesprochen, dass ich mein vorhandenes Kabelmodem behalte, worüber ich Internet und Telefon betreibe. Die Horizon-Box benutze ich daher nur für TV, Video-on-demand und Zugriff auf meinen Western Digital Zuspieler im heimischen Netzwerk.

    Fragt also einfach nach, ob ihr zusätzlich zur Box ein „normales“ Kabelmodem (ist ein kleiner schwarzer CISCO-Router mit Anschluss für LAN und Telefon) bekommen könnt.

    Netzwerktechnisch finde ich die Box aktuell mehr als gewöhnungsbedürftig und halte sie so gut es geht bei mir raus. Sie reißt sich gern alle Minuten zig Adressen via DHCP unter den Nagel und haut einem auch sonst gern mal nen Knüppel zwischen die Beine. Wenn man sie alles Alles-in-Allem-Gerät benutzt mag das ne einfache nette Geschichte für den Otto-Normal-Verbraucher sein. Geht das heimische Netzwerk darüber hinaus, ist das Ding aber zu unflexibel und zu instabil.

    Und klar könnt ihr mehrere Fernseher an eurem Kabel nutzen. Das kommt ja gewissermaßen vor der Box. Wenn die Signalqualität nicht zu stark drunter leidet… (aber dafür liegt dem Paket ja ein aktiver Splitter bei).

  18. Super vielen Dank für die schnelle Antwort. Das Kabelfernsehen bekommen wir im Moment auch schon von Unitymedia, einen Router haben wir uns irgendwann mal zugelegt. Dieser ist momentan auch in gebrauch und ist VPN fähig.
    Wenn ich das richtig verstehe bekommst du also Internet und Telefon noch über die herkömmliche Telefonleitung oder trotzdem über den Unitymedia Kabelanschluss?

  19. Also mein Setup sah bis ich Horizon bekam so aus:
    TV: Dose -> Kabel -> TV (Digital-TV via CI+-Karte mit Unitymedia-Smartcard)
    Internet + Telefon: Dose -> Kabel -> Unitymedia CISCO-Kabelmodem ->
    1. -> mein Router (früher Fritzbox, aktuell ein Mikrotik Routerboard) +
    2. -> mein analoges Telefon

    Mit Horizon ist lediglich vor dem Cisco ein aktiver Splitter gesetzt worden, dessen einer Ausgang in der Horizon-Box landet und der andere wie gewohnt in den Cisco geht.

    Mit dem Wegfall der CI+-Geschichte könnte ich mir nun wohl ein Kabel klemmen, aber was liegt liegt und tut mir nicht weh.

    Wie gesagt, wer seinen eigenen Router (weiter-)verwenden möchte, sollte das mit denen absprechen, damit die entsprechend Box + Kabelmodem, etc. liefern.

  20. Super! Vielen dank. Das war genau die Info die ich noch haben wollte.

  21. Wer hat auch über RTL HD keinen Ton?
    Nervt etwas mit der Horizon Box:-(
    Kenne zwar einen Trick,aber dieser ist nicht langlebig. Sollte dann schon von unitymedia gelöst werden.
    Mag jemand den Trick wissen?
    Gruß Tilo

  22. Diese Horizon Box ist der (tschuldigung) totale Müll. Menüführung und Programmwechsel sind absolut unterirdisch. Die Box hängt sich auch regelmäßig auf, sodass nichts mehr geht. Der Kundenservice bei Unitymedia ist noch schlechter als schlecht. Die Fernbedienung der Box reagiert entweder gar nicht, oder sie wechselt gleich 2-3 Programme weiter. Was am aller schlimmsten ist, die Box hat einen Geräuschpegel jenseits von gut und böse. Des weiteren wird sie trotz sehr lauten Lüfter auf der Oberseite extrem warm. Wobei man an dieser Stelle schon von HEIß reden muss. Die App (Apple) für Remote oder Horizon TV funktioniert seit Einführung nicht. Externe Festplatten lassen sich nicht als Speichermedium an USB oder E-SATA nutzen.
    Die Box brauch darüber hinaus auch sehr lange um zu starten. Das Wlan bricht regelmäßig ab. Es gibt keine gescheite Möglichkeit Favoritenlisten oder Programmnummern zu vergeben. Zappen aus dem EPG heraus ist ebenfalls nicht möglich. Der Stromverbrauch ist viel zu hoch im Betrieb sowie auch im Standby. Die Box an sich ist fast so groß wie ein alter Videorecorder, sie passt nicht unter die Glasplatte meines TV´s (Breite 400mm / Länge 900mm).
    Diese Samsungbox ist Hardware- sowie Softwaremäßig einfach nur Grotten schlecht. Lächerlich, nicht stabil und sie hält so gut wie nichts von den dingen, mit denen sie beworben wurde. Vorspulen bei HD-Sendern ist nicht möglich. Passgenaues aufnehmen ebenfalls nicht. Man muss immer mindestens 10min vor und hinter eines Film, einer Sendung mit aufnhemen. Ach ja, ab und an werden die Aufnahmen von Folge-Serien einfach abgebrochen. Ganz toll. Die Festplatte ist auch viel zu klein für HD-Aufnahmen mit 4 Tunern. Das dauert keine Woche und man kann nichts mehr aufnehmen. Der freie Speicherplatz wird ebenfalls nur in einem sehr weit unten versteckten Menü angezeigt. Das nervt total. Nächster Punkt ist das Finden von eigenen aufnahmen. Seriennummern? Fehlanzeige! Alles landet in einem Ordner ohne jegliche Struktur.
    Soviel mal von mir. Und ihr könnt mir glauben, ich hab sicherlich noch den ein oder anderen Punkt vergessen. Mein Tip: Finger weg von dieser Box und Finger weg von Unitymedia!!!
    Meine Frau hat mich ebenfalls gebeten das Ding zurück zu schicken, weil auch sie absolut nicht damit klar gekommen ist. Diese Box ist umständlich und schlecht. Und was mir vor all diesen Dingen sofort ins Auge gefallen ist war die schlechte Bildqualität, die diese billigen Bildwandler Produzieren. Es steht vielleicht HD drauf, ja, aber was raus kommt ist wirklich kein gutes Bild im vergleich zu anderen Receivern.
    Mein Testurteil: 0 von 10 Sternen. (eher -1)

  23. Ein paar Kritikpunkte kann ich nachvollziehen, andere wiederum halte ich für konstruiert. Ja, sie wird warm und Geräusche macht sie auch. Ich höre es nicht so, weil sie im TV-Tisch verschwindet. Frei stehend ist das Laufgeräusch sicher ein Faktor.

    Zappen im EPG geht problemlos. Mit der Fernbedienung habe ich kein Problem, ich zappe aber in der Regel eh nicht über die Programmtasten, sondern gezielter – eben über das EPG. Zum WLAN kann ich nichts sagen, weil ich dazu andere Geräte nutze.
    Mit Aufnahmen hatte ich noch keine Probleme und die 500 GB sind nur dann nach einer Woche voll, wenn ich an allen sieben Tagen 24 Stunden lang vier HD-Kanäle gleichzeitig aufzeichne ;-)

    Dass externe Platten nicht genutzt werden kann ist nicht zwingend ärgerlich, da dies ja auch nicht beworben wurde. Hier müsste man sich eher an die Sender wenden die die Netzbetreiber nötigen, dass nichts den Receiver verlassen soll.

    Den Punkt mit der Bildqualität verstehe ich auch nicht. Es gibt keine analogen Zwischenstufen wenn man den HDMI-Ausgang nutzt, von daher kann in der Signalkette auch nichts verloren gehen. Das Digitalsignal wird dekodiert und per HDMI rausgehauen, fertig. Weder der schnöde Normal-HD-Receiver noch mein TV mit CI-Adapter machen da eine andere Bildquali.

    Die App fürs iPhone / iPad ist tatsächlich zu nichts zu gebrauchen. Hatte mir auch erhofft man könne da schön per Drag & Drop seine Favoriten managen. Aber im Grunde macht man das einmal und nie wieder, bzw. nur bei Programmergänzungen. Ansonsten navigiere ich eh nur übers EPG, weil ich so den besten Überblick über Sender und Sendungen habe. Ich will mir auch gar keine Programmnummern merken (müssen).

    Tonproblem bei RTL hatte ich auch noch nicht. Nervig sind nur Sender die bei manchen Sendungen leere oder falsche englische Tonspuren raushauen, da ich meine Box standardmäßig auf der englischen Spur laufen habe. Das ist aber zum Glück ein echter Ausnahmefall.

    Mich nervt vor allem die zwar vorhandene Funktion den Jugendschutz zu deaktivieren, die aber nicht greift. Wenn ich zu Beginn und Ende von jeder Folge Law & Order meinen Code einhacken muss ist das schon fürn Popo… Warum einige Sender das machen, andere nicht und warum die Funktion der Box nicht greift wüsste ich schon gerne…

  24. Also ich kann Björns Probleme teilweise bestätigen.

    Ich habe auch noch das alte Kabelmodem aktiv und die Horizon Box sollte nur den alten HD Recorder ersetzen. Mit dieser Entscheidung bin doch ziemlich unzufrieden. Die Horizon ist einfach unglaublich langsam. Tödlich ist ein schnelles wechseln der Sender direkt nach dem einschalten. Dann hängt sie sich einfach auf. Mein letzter W98 Rechner hatte auch solche Probleme. Wenn Mann sie ein wenig laufen gelassen hat dann kann man gefahrlos umschalten. Aber wehe man möchte im EPG oder in den Aufnahmen scrollen. Ich habe immer mal wieder den Eindruck das sie hängt. Da war der alte weiße Recorder deutlich schneller. Und auch die Darstellung des EPG finde ich nicht sehr gelungen. Das ist sehr unübersichtlich geworden. Am schlimmsten finde ich aber die sehr schlechten Netzwerk Fähigkeiten der Box. Wenn sie sich denn überhaupt mal dazu überreden lässt sich in mein WLAN zu integrieren dann holt sie sich alle paar Minuten eine neue IP. Merkwürdigerweise immer mit einem anderen Namen und einer anderen MAC. Bei diesem Problem konnte mir bisher auch noch niemand helfen. Wenn ich denn mal einen Film von meiner Buffalo sehen will muss ich halt erst wieder meine Fritzbox und die Horizon miteinander verheiraten. Echt nervig!
    Was echt gut klappt ist die Horzion App auf iOS. Hier läuft Live TV echt super. Andere Funktionen habe ich noch nicht ausprobiert. Da mir aber immer der Netzzugriff flöten geht war das auch noch nicht wichtig. Schade ist nur das das immer nur in einem WLAN hinter einem UM-Anschluss geht. Und nicht per 3/4G oder einem fremden iNet Anschluss. Schließlich bezahle ich die Sender doch. Das kann die Telekom besser.

  25. Stimmt, das mit dem Hängen nach dem Einschalten ist mir auch mal aufgefallen. Normal komme ich von der Arbeit, mache das Ding an und bin erstmal in der Küche. Wenn ich dann wieder ins Wohnzimmer gehe hat die Box sich soweit gefangen, dass ich das Verhalten nicht mitbekomme.

    Ich nehme an, dass das Multitasking schrecklich programmiert ist, oder womöglich steht dem System hier zu wenig Power zur Verfügung, die vorsichtshalber den Decodern freigehalten wird, damit die zeitgleich aufnehmen können. Jedenfalls scheint es, als würde das Laden der Programmdaten und die Aktualisierung von EPG & Co. zu Beginn (wenn vergleichsweise viele Daten auf einmal verarbeitet werden) zu dem Hänger führen.

    Für Netzwerkgeschichten benutzte ich die Box zum Glück gar nicht. Für WLAN habe ich einen Apple Airport Express (2,4 + 5 GHz) und meine gerippten DVDs schaue ich lieber direkt auf dem WD Live Hub, da beim Streaming auf die Horizon ja auch Funktionen wie Spulen, Merken der letzten Position, etc. wegfallen.

    Ich gehöre einfach zu denjenigen, die nur gerade eben die Funktionen benötigen, die derzeit auch halbwegs funktionieren. Nur das mit der PIN stört mich immernoch ohne Ende…

  26. Hallo Herr Langer,

    bin gerade auf Ihre Seite gestoßen. Ich habe ein Problem mit der Horzion-Box die ich auch als Router nutze. Muss vorweg schon sagen, das ich mich mit Hardware nicht so gut auskenne. Also ich möchte mir gerne ein Heimnetzwerk einrichten, damit ich meine Bilder vom Laptop auf den Fernseher ansehen kann, bzw. über die Meine Medien. Leider klappt das nicht. Bei Unitymedia konnte man mir bisher nicht weiterhelfen. Muss noch sagen, das ich seit Anfang des Jahres einen neuen Laptop mit Windows 10 habe. Vielleicht können Sie mir ja hier weiterhelfen. Würde mich sehr freuen.

Kommentare sind geschlossen.