starcraft-ladder-kw20

Meine Starcraft-Woche KW20: Endlich Top10!

Das wichtigste zuerst: Juchuh, Platz 5! :-)

Ja, aktuell stehe ich auf Platz 5 in meiner Bronze Liga. Das ist für sich genommen nichts grandioses, denn wir erinnern uns, dass seit Heart of the Swarm (HotS) die Zusammensetzung der Ligen  dahingehend geändert wurden, dass nur noch die untersten 8% der Spieler in einer Bronze Liga landen – die Einsteiger eben. Dazu muss man auch im Hinterkopf behalten, dass die Platzierung innerhalb  der Liga nicht nur etwas über die eigene Spielstärke aussagt. Vielspieler haben tendenziell Vorteile, selbst mit negativer Spielstatistik, was Blizzard wiederum über Zusatzpunkte aus dem Bonuspool kompensiert, der sich aufbaut, wenn man nicht spielt. So sollen die Platzierungen eher die Spielstärke in der Liga als die Schwere der „Spielsucht“ widerspiegeln.

Schauen wir mal bei mir in die Liga, dann hat der Erstplatzierte 113 Spiele absolviert und hat weniger als die Hälfte davon gewonnen. Trotz nur 25 absolvierten Spielen hat er nur 1,5 mal so viele Punkte wie ich.

Ups and Downs

Zwischendurch lief es die Woche echt gut inkl. einer 5-1 Serie, die gefühlt eine 6-0. In der Niderlage hob ich gerade meine Barracks in der Wall an um einen Reaktor anzubauen, als mein Gegner mit Zerglingen hereinspazierte. Doofes Timing.

Gegen Ende der Woche habe ich dann abgebaut, lag insgesamt aber immer noch im Plus. Unsauberkeiten im eigenen Build, Nachlässigkeiten beim Scouting die zu falschen Unit Compositions führen, zu wenige Produktionsgebäude, verpeilte Upgrades, etc. Nachlässigkeiten mit denen man oft durchkommt und einem aber ab und an das Genick brechen. Ärgerlich ist das vor allem gegen noch blutigere Einsteiger.

Aus Niederlagen lernen

Gerade bei den Niederlagen gilt es sich mal das Replay anzuschauen und zu überlegen wo man gepennt hat. Daraus gilt es dann Konsequenzen zu ziehen, aber ohne dabei gleich zu überkompensieren.

Da wäre zum einen der frühe Zergling-Rush gerade auf kleinen Karten. Da hilft es noch während man die Baracks in der Wall baut mit einem zweiten SCV diese mit dem zweiten Supply Depot zu schließen.

Eine gute Idee, wenn man gegen Terran mit Marine-Medivac spielt ist es auch, die Strategie zu wechseln, wenn der Gegner mit lauter Siege Tanks kommt. Dann ist man gut bedient mit einer handvoll Vikings um seine herunter zu holen und Banshees um seine Tanks abzuschießen. Battlecruiser tun es auch. Wenn man dann noch clever wäre und beim Scan sehen würde, dass seine Bases keine Anti-Air haben, könnte man ihn damit auch gleich zurücktreiben und empfindlich demontieren.

Aber so ist es, manchmal trifft man Entscheidungen (oder eben auch nicht) und wundert sich anschließend über sich selbst.

Ausblick

Es geht weiter drum die Leistung zu stabiliseren, den Build sauber hinzubekommen und der Rest kommt von alleine. Gestern, als ich irgendwie ein wenig tattrig und unkonzentriert war, bin ich prompt von einem Silber-Liga-Spieler besiegt worden, der dort eine ausgeglichene Statistik hat. Da hat Blizzard mich wohl geprüft und für zu leicht befunden. Dabei hat er nu einen kleinen One-Base-Push gemacht. Doch sein Tank hat mich irgendwie aus dem Konzept gebracht und statt meinen High-Ground zu nutzen habe ich meine Marines ungestimt ins Messer laufen lassen..
Seither gab es erstmal wieder nur Bronze-Gegner.

Die Größte – wenn auch derzeit nicht drängendste – Baustelle ist das Scouting und Verständnis darum was der Gegner treibt, welche Optionen er hat und in welche Richtung er wohl gehen wird. Früher oder später werde ich mich also intensiver mit Protoss und Zerg beschäftigen müssen um die Mechanik und Logik dieser Rassen besser zu verstehen. Gut, dass FilterSC schon angekündigt hat auch noch ein Protoss HotS Tutorial herauszubringen, dem zur rechten Zeit wohl auch noch eines für Zerg folgen wird.

Kommentare (2)

  1. Wenn man das so liest könnte man echt neidisch werden. Ich hab leider keine großartige Zeit mehr zum spielen. Das einzige was ich dzwischendurch schaffe sind ein paar kleine App spiele…

  2. Wenn man das so liest könnte man echt neidisch werden. Ich hab leider keine großartige Zeit mehr zum spielen. Das einzige was ich dzwischendurch schaffe sind ein paar kleine App spiele…

Kommentare sind geschlossen.