Sky, Unitymedia und Kabel BW erweitern Kooperation

Der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland und die beiden Kabelnetzbetreiber Unitymedia und Kabel BW haben sich heute auf eine umfangreiche und langfristige Kooperation geeinigt. Unitymedia wird noch in diesem Jahr 15 HD und 49 SD Kanäle von Sky über ihr Netz verfügbar machen. Bereits diesen Mai werden bei Unitymedia die zusätzlichen Kanäle Sky Sport HD 2, Sky Sport News HD, Sky Atlantic HD und Sky Cinema HD zusätzlich ins Kabelnetz eingespeist. KabelBW wird bis Jahresende sogar insgesamt 18 HD Kanäle von Sky durch sein Netz leiten.
Auf beiden Netzen wird der brandneue Sender Sky Atlantic in HD pünktlich zum Senderstart am 23. Mai verfügbar sein.

Sky-Kunden bekommen die abonnierten Kanäle von Unitymedia nun auch in deren Netz freigeschaltet. Zukünftig können Kunden Sky auch direkt über ihren Kabelnetzbetreiber bestellen – wie bei Kabel BW bereits üblich.

Quelle: Twitter (@UnitymediaHilfe), Sky Pressemitteilung

Kommentare (5)

  1. Aloha @ Alexander

    ich nutze den Pay-TV-Anbieter Sky und bin super zufrieden mit seinem Angebot. OK, es gibt viele Wiederholungen, aber dafür war im Angebot auch ein moderner Satellitenreceiver mit dabei. Das hat für mich den Vorteil, dass ich jetzt trotz der Analog-Abschaltung weiterhin Fernsehen gucken kann. Meine Nachbarn haben jetzt Probleme, denn sie haben noch keinen Digital-Receiber Zuhause und müssen jetzt Bücher lesen oder aus dem Fenster schauen ;-)

    Cheers

  2. Ich hatte einmal Premiere, das war mir dann nach kurzer Zeit wegen der vielen Wiederholungen das Geld nicht mehr Wert. Mir reichen die normalen TV Sender…
    @Martin
    Wer nach den ganzen Einblendungen, Werbeclips und Bekanntmachungen es nicht geschafft hat umzurüsten, der guckt zu recht aus dem Fenster :)

  3. Ich hatte ganz früher eine Weile Premiere, bis Unitymedia (war immer schon ein Kabel-Kind) dann auch mal ordentliche Sigital-TV-Zusatzpakete hatte. Im Kabel rechnet sich Sky meiner Meinung nach überhaupt nicht. Wenn man nur Bundesliga haben will, braucht man das Basispaket, das Zusatzpaket und schwupps sind nochmal über 30 Euro weg.

    Da ich gerne ins Kino gehe und mir die Filme die ich möchte anschaue, wenn ich will (recht nette DVD- und BD-Sammlung) ist Sky für mich ebenso wie für Peter nicht mehr interessant.

    Zwar nervt es mich etwas, dass nun Sky Atlantic HD früher Game of Thrones Staffel 2 zeigt, aber das werde ich überleben. Mittlerweile habe ich bei UM ja auch so ziemlich alles, was ich häufig schaue in HD (TNT Serie, FOX, national Geographic, ARD / ZDF sowieso, Syfy und die normalen privaten Sender).

    Ich denke Sky könnte nochmal deutlich mehr Kunden gewinnen, wenn sie im Kabelbereich kleinere Pakete anbieten würde, die um die Sender ergänzen, die man bei Unitymedia / KabelBW nicht hat.

    Früher hatte ich aus der premiere-Zeit noch eine mit Neutrino ausgerüstete DBox, später habe ich auf Alphacrypt Classic Karte umgestellt, bzw. jetzt auf das CI+ HD Modul von UM. Wenn möglich vermiede ich zusätzliche externe Geräte und da ich eh keinen Wert auf Aufnahme lege, ist eine Box für mich Unsinn.

  4. Das einzigste was mich mal an Sky interessiert hat war das Video on Demand Angebot. Das bieten die aber nur zusammen mit nem normalen Abo an. Hab mich dann damals für Lovefilm entschieden. Da bekomm ich dann genau das was ich will und kann jederzeit kündigen.

  5. Kooperationen einzugehen ist sicherlich nicht verkehrt, da man gemeinsam einfach stärker ist und mehr Kunden erreicht. Aber das Gesamtpaket muss auch stimmen und für den Kunden zugeschnitten sein und das ist leider nicht immer der Fall, daher beäuge ich das Ganze immer etwas kritischer.

Kommentare sind geschlossen.