+2: Ich bin dabei!

Soziale Netzwerke und der Datenschutz, das ist ein lange schwelendes Thema, dass durch die Einschätzung des ULD (Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz) und die Aufforderung an alle Stellen Schleswig-Holsteins, Facebook-Fanpages und „Gefällt mir“-Buttons von den Webseiten zu entfernen, erneut angefacht wurde.

Der Heise Verlag nahm dies zum Anlass die Einbindung von sozialen Netzwerken auf den eigenen Websites zu überarbeiten. Heraus kam vor einigen Tagen der 2-Klick-Empfehlungsbutton. Er lädt den eigentlichen Button der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Google+ erst, nachdem der Benutzer dies über den zugehörigen Button aktiviert hat.

Das Echo auf diesen Vorstoß war so grandios, dass man den Code für das JQuery Plug-in socialshareprivacy nach Aufräum- und Dokumentationsarbeiten nun unter der MIT Lizenz freigegeben und zum Download bereit gestellt hat. Dieser Code wiederum diente H.-Peter Pfeufer als Basis für sein WordPress-Plugin 2-Click Social Media Buttons. Dieses kommt hier ab sofort zum Einsatz und ersetzt damit ein Plug-In für Twitter, eines für Facebook, selbstgestrickten Code für Google+ und ein weiteres Plugin von Seitzeichen für diverse anderen Bookmarking-Dienste, das damit ersatzlos gestrichen wird.

Kommentare (2)

  1. Das Projekt ist wirklich Klasse. Ich habe vor ein paar Tagen auch endlich mal den 2-Klick-Button eingebunden.

    Und schaut zudem noch ganz schön aus.

    Lg
    Sascha

Kommentare sind geschlossen.