Google PageRank Update im Juli

Und da ist es schon wieder passiert! Nachdem Google über ein Jahr lang kein komplettes PageRank Update gefahren hat, beschert man uns nun nach dem Juni-Update keinen ganzen Monat später bereits das nächste. Interessanterweise haben sich zum Großteil dort Werte geändert, wo auch zm letzten Update eine Änderung stattfand.

Die Daten des aktuellen Updates sind auch recht frisch. Man erkennt es daran, dass z.B. mein letzter Blog-Beitrag vom 14. diesen Monats einen PR von 0 zugewiesen hat. Die Datenbasis des aktuellen Updtaes umfasst demnach wenigstens Daten bis einschließlich diesen Datums.

Ich hätte es vermutlich erstmal nicht gemerkt, hätte ich nicht auf Google+ davon gelesen, von wo auf den Beitrag beim SEO Trainee verwiesen wurde.

Der PageRank ist einer von über 200 Faktoren in Googles Ranking Algorithmus, die vereinfacht gesagt angibt, wie gut eine Seite im Web vernetzt ist. Der öffentlicht einsehbare Wert von 0 bis 10 auf einer logarithmischen Skala wird in unregelmäßigen Abständen von Google aktualisiert, während intern stets mit aktuellen nicht gerundeten Werten gerechnet wird.

Kommentare (8)

  1. Mittlerweile hat es noch einen Korrekturlauf des PR-Updates gegeben.
    Jetzt ist das Ergebnis wieder nachvollziehbar.

    Gruß
    Stefan

  2. Zwar gab es ein Update – jedoch werden meist Backlinks die in den Wochen vorher gesetzt wurden noch nicht direkt erfasst.
    Ich werde die entwicklungen mal weiter verfolgen – Also heißt es wohl aufs nächste Update zu warten ;)

  3. Warum wird überall von einem PR Update gesprochen :-s, erstens ist dieser doch ohnehin völlig uninteressant und zum anderen war das Update keineswegs darauf beschränkt den auch in den Serps sind drastische Änderungen eingetroffen. So kann ich z.B. nicht verstehen wie eine Seite wie www_melker_net deren Angebot nicht nur illegal ist sondern die Seite auch nach den uns bekannten Kriterien alles andere als Suchmaschienenfreundlich ist unter die Top 40 für einen Suchbegriff wie Internetapotheke kommt. Eigentlich dachte ich das Goggle die Qualität der Serps verbessern wollte :-s das ging wohl voll nach hinten los selbst Seiten die lediglich der Verlinkung verschiedener Versandapos dienten sind mittlerweile besser gerankt als die Seiten die diese Verlinkung in Auftrag gegeben haben lol Da erwartet uns wohl schon in naher Zukunft ein weiteres Update……hoffe ich

  4. Das PR Update hat mit Rankings zunächst gar nichts zu tun.

    Inhaltlich kann ich zu dem melker.net-Angebot nichts sagen, aber jemanden auf den Bahamas abzumahnen dürfte der dortigen Briefkastenfirma nur ein müdes Lächeln entlocken.

    Klar will Google die SERPs verbessern. Das wollen sie immer. Das Panda-Update, auf das du dich vermutlich beziehst, ist aber bislang nur im englischen Bereich ausgerollt. Für andere Sprachen müssen wir da noch auf den Rollout warten und dann auch erstmal sehen, was sich wie bewegt hat.

  5. @Alexander Langer „Das PR Update hat mit Rankings zunächst gar nichts zu tun“

    Das behauptest du aber woher glaubst du das zu wissen ;-) ??? Ich behaupte genau das Gegenteil und kann das sogar belegen. Oder wieso sind wir in den letzten 3 tagen ohne Änderung am Content oder Verlinkung für den Suchbegriff „Internetapotheke“ von 9 auf 53 abgefallen und für „Versandapotheke“ und“Onlineapotheke“ von 15 und 18 auf Werte jenseits der 100 abgerutscht ????? Finds immer wieder supi was manche SEO’s zu wissen glauben und wenn man das Wissen mal hinterfragt kommt nur gestammele raus …..

    Dann warte mal fleißig auf das Panda Update …. Es soll sogar Leute geben die beim warten darauf sogar ihren Lottogewinn verpasst haben ;-)

  6. Das Pagerank-Update ist nur eine Aktualisierung des öffentlich abrufbaren PRs und der Stichtag von dem diese Daten stammen liegt in der Regel wenigstens ein paar Tage hinter dem Datum des Rollouts.

    Mit den aktuellen exakten (nicht gerundeten) Werten die Google intern live verwendet, hat der für uns sichtbare PR demnach mal mehr und mal weniger zu tun. Abgesehen davon, dass der PR eine untergeordnete Rolle für das Ranking einer Seite für spezifische Keywords spielt. Ich habe ein eigenes Projekt mit PR7, das so gut wie keine Sichtbarkeit in den SERPs hat, ein anderes mit PR5 und noch weniger Sichtbarkeit. Das zum Thema Behauptung und Beleg :-)

    Natürlich gibt es am laufenden Band Änderungen bei Google. Mitunter stundenweise, tageweise über mal mehr und mal weniger lange Zeiträume hinweg. Es gibt am laufenden Band mal sporadische Knicke nach unten, nach oben, seltsame Effekte in der Bilder-, Video- und News-Suche, etc.

    Da kann man nur in Ruhe abwarten und schauen welcher Effekt von Dauer bleibt. Google hat wöchentlich mehrere kleinere Anpassungen. Da wird auch mal getestet, wieder zurückgerudert, angepasst, …

    Und wenn du von Änderungen innerhalb der letzten 3 Tage sprichst, behaupte ich schlichtweg dass du für diesen Zeitraum gar nicht zum jetzigen Zeitpunkt belegen kannst, ob Google Änderungen in der Backlinkstruktur wahrgenommen hat / es welche gab, denn so aktuell ist auch kein SEO-Tool, dass für so kurz zurückliegende Zeiträume das komplette Web durchpflügt hat.

    Die Backlinkstruktur alleine muss auch nicht die Ursache sein. Auch die backlinkenden Seiten sind laufenden Änderungen unterworfen, die sich dann auch wieder auf das Ziel des Links auswirken. Bei über 200 Faktoren in Googles Algorithmus ist immer irgendeine Bewegung drin.

    Die von dir angesporchenen Abfälle können auch ein starkes Indiz auf eine Penalty sein. Und sei es weil dich einer mit „Russenlinks“ versorgt hat ;)

  7. Angeblich soll das nächste PR-Update am 04.07.13 kommen. Mal sehen, ob das so eintrifft.

Kommentare sind geschlossen.