Na endlich: Die NHL-Saison hat wieder angefangen!

Gestern um 18 Uhr deutscher Zeit war es soweit. Mit dem Spiel der Minnesota Wild gegen die Carolina Hurricanes in der Hartwall Arena in Helsinki begann offiziell die NHL Saison 2010/2011. Wie bereits in den letzten Jahren hat die NHL einige Teams abgestellt um die Saison in Europa zu beginnen. Austragungsorte von jeweils zwei Spielen (back-to-back) sind Helsinki, Prag, wo die Boston Bruins und Phoenix Coyotes aufeinander treffen, sowie Stockholm, wo die San Jose Sharks es mit den Columbus Blue Jackets aufnehmen.

Die NHL Saison werde ich wieder vornehmlich via ESPNPlayer verfolgen; live im Internet mit bis zu 3 MBit/s. Für rund 80 Euro inkl. 20% Frühbucherrabatt habe ich die Saison mit ihren 1230 Hauptrunden-Spielen schon gebucht. Nach dem Eröffnungsspiel und dem ersten Heimspiel der Pittsburgh Penguins in ihrer nagelneuen Arena wird dann Samstag Nacht der Heimauftakt meiner St. Louis Blues gegen die Philadelphia Flyers das nächste Spiel sein, welches ich mir genüsslich anschauen werde.

Nach NHL Premieren in London und Stockholm hat unser kleiner Reisetrupp es diesmal leider wieder nicht geschafft erneut wo unterzukommen. Als kleinen Trost haben wir uns aber frühzeitig Karten für das letzte Vorbereitungspiel der San Jose Sharks in Mannheim gegen die Adler gesichert. Da dort tags zuvor auch noch die Roosters spielten, haben wir direkt eine lange Wochenend-Tour draus gemacht. Freitag Abends nach dem Ligaspiel ging es in die Mannheimer City zum absacken, Samstags gab es vor dem Sharks-Spiel einen Tagesausflug nach Heidelberg, inkl. Shopping in Tinney’s Irish Shop und Besichtigung des Schlosses.

Auch wenn San Jose eher zu meinen Lieblingsrivalen denn zu meinen Lieblingsclubs gehört war das Spiel echt toll. Die Mannheimer Adler haben sich gegenüber der Leistung gegen unsere Roosters um ein mehrfaches so stark ins Spiel reingehangen und konnten dank toller Torhüterleistungen u.a. durch Ex-NHLer Fred Brathwaite das Spiel lange offen gestalten. Am Ende entschied ein abgewichster Penalty von Sharks-Verteidiger Dan Boyle das Spiel, das auch live auf Eurosport ausgestrahlt wurde.

Nächstes Jahr wollen wir auf jeden Fall wieder zu einer „echten“ NHL Saison-Eröffnung. Vllt. geht es ja wieder nach Stockholm, wo es uns gut gefiel und wo aktuell André sein Unwesen treibt, der bedauernswerterweise Sharks-Fan ist.

Kommentar (1)

  1. Ich geb dir gleich bedauernswerterweise ;)

    Aber da fällt mir ein, dass ich auch unbedingt den Stockholmkram verbloggen muss.

    GEHEN HAIE!

Kommentare sind geschlossen.