Rezept: Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Sie ist einfach zuzubereiten, schmeckt jedem, ist der Lieblingsgast auf jeder Party und kann unkompliziert in großen Mengen hergestellt werden – die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch. Da sie gerade bei mir auf dem Speiseplan stand, folgt anbei mein Rezept:

Zutaten (8-10 Portionen)

250g Schweinemett
250g Hackfleisch (Rind, Schwein oder gemischt)
1 Zwiebel
2-5 Stangen Lauch (sog. Porree), je nach Größe
1l Brühe
200g Kräuter-Schmelzkäse
200g Sahne-Schmelzkäse
2 Zehen Knoblauch
1 Zitrone
Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel normal und den Knoblauch fein würfeln. Die Brühe in einem Kochtopf erhitzen. In einer Pfanne das Mett und das Tartar zusammen in heißem Fett anbraten, die Zwiebelwürfel mitdünsten und den Knoblauch ebenfalls untermischen und kurz mitbrutzeln lassen. Den Pfanneninhalt und die Lauchringe in die heiße Brühe geben und kurz aufkochen. Nun die beiden Packungen Schmelzkäse hinzugeben und umrühren, bis sich alles gleichmäßig aufgelöst hat. Den Saft einer halben Zitrone hinzugeben. Die Suppe 10 Minuten ziehen lassen und dann mit Pfeffer, Salz und ggf. dem Saft der übrigen Zitronenhälfte abschmecken. Mit etwas Baguettebrot servieren.

Variationen

Dieses Rezept ist nicht unbedingt etwas für eine Diät. Man kann aber einige Kalorien ohne große geschmackliche Abstriche sparen, wenn man statt normalem Hackfleisch sog. Schabelfleisch (Tartar) benutzt. Schmelzkäse gibt es zudem auch in fettreduzierten Varianten. Ich gebe gerne auch noch eine kleingehackte Chili hinzu und würze mit etwas Sojasauce, oder Worcester-Soße und einem Teelöffel süßem Paprika. Statt der Zitrone kann man auch Weißwein benutzen und in Scheiben geschnittene Champignons machen sich ebenfalls sehr gut in der Suppe. Zu guter letzt kann man auch die Mengen an Lauch und Fleisch dem eigenen Geschmack anpassen.

Wer den vollen Geschmack möchte, nimmt übrigens nur Mett und nur Kräuter-Schmelzkäse. Wer dann noch ein schönes Stück Camembert (z.B. Soignon Ziegenrolle), ca. 80-100g, in die Suppe gibt und darin auflöst, bekommt nochmal eine ganz tolle zusätzliche Note.

kaese_lauch_suppe_mit_hackfleisch_1

 

Kommentare (2)

  1. Ich liebe diese Suppe! Super einfach zu kochen und echt lecker! Mein Partner mag leider keinen Lauch, deshalb habe ich ihn das letzte Mal weggelassen und es war auch sehr lecker, also kann ich auch empfehlen, wobei natürlich nichts über eine richtige Lauchsuppe geht! :) Lg

  2. Ich koche immer 1-2 kleingeschnittene Kartoffeln mit. Passt sehr gut.

Kommentare sind geschlossen.