Denis Leary ist nicht Willem Dafoe. Echt jetzt!

Peinlich, peinlich: Man verwechselt ja im Leben so manchen Namen, oder ist sich nicht ganz sicher welcher Künstler welches Lied gesungen hat – weil nicht klar ist wer eigentlich wann von wem gecovert hat. Aber es gibt Leute, die kann, nein, die darf man nicht verwechseln! Dennoch ist es mir letztens passiert:

Ich las einen neuen Artikel bei Amy & Pink und schaute mir dort den Trailer zum demnächst kommenden Film Daybreakers an, in dem die Erde von Vampiren beherrscht wird und denen so langsam die Nahrung ausgeht. Ich war direkt tief beeindruckt von der Idee als auch der Qualität des Films im Trailer und der Schauspieler. Jaja, die Schauspieler. Ethan Hawke habe ich ebenso direkt erkannt wie Sam Neill und das dritte bekannte Gesicht, das über welches ich in Extase geriet – hielt ich für Denis Leary, Standup-Comedian und Schauspieler. Hierzulande ist er vllt. nicht ganz so bekannt, sein Programm gabs in den 90ern aber auch mal bei MTV Unplugged.

Jedenfalls drückte ich meine Freude direkt in einem entsprechenden Kommentar aus. Glücklicherweise hats mir keiner krumm genommen, denn es ist natürlich nicht Denis Leary sondern Willem Dafoe – wie ich später bei Christian im Blog las. Schwer peinlich, immerhin ist Dafoe auch nicht gerade ein Unbekannter und schon ziemlich markant.

Hier dann nun das Beweismaterial zur genauen Unterscheidung:

Der Daybreakers Trailer mit Willem Dafoe:

Zum Vergleich nun Videos von Denis Leary als Stand-Up-Comedian:

Es ist nun wohl eindeutig, dass Denis Leary wirklich nicht Willem Dafoe ist. Schön, dass ich mir für diese Erkenntnis hiermit einen Knoten ins Taschentuch gemacht habe.

Peinlich…

Kommentare (6)

  1. Naja, zu deiner „Ehrenrettung“: Ein wenig sehen sich die beiden ja schon ähnlich. Aber nur ein ganz klein bißchen… ;-)

  2. Aber Denis ist viel lustiger. Ich finde ihn total genial, auch wenn er selbst für mich (ich behaupte mal Englisch sehr gut verstehen zu können) mitunter echt rasend schnell spricht.

  3. Gibt schon wieder einen neuen Film von Willem Dafoe. .. Anti Christ… kommt alsbald in die deutschen Kinos..

  4. Japp, von Lars von Trier und mit Charlotte Gainsbourg. War ja nach Cannes kaum möglich von dem Film nichts mitzubekommen. Als Freund des gepflegten Horrors freu ich mich schon drauf.

  5. Jep… bin auch gespannt.. was dabei rauskommt .. bei Anti Christ .. denke werd mir den aber nicht im Kino reinziehen … sondern veilleicht mal auf DVD.. Auf Final Destination „freue“ ich mich da mehr .. .auch „gefplegter Horror“ ..

Kommentare sind geschlossen.