Sonic Youth – The Eternal

Sonic Youth, diese Band ist untrennbar mit meiner Jugend verbunden. Die besten Zeiten von MTV, das Aufkeimen des Grunge, all die Studentenbands, all der Rock… Sonic Youth gab es zu der Zeit schon rund ein Jahrzehnt und beinahe zwei weitere Jahzehnte sind diese Erinnerungen nun schon alt. Mit ihrem neuen Album The Eternal verirrt sich aber nach Rather Ripped (2006) dennoch erst das zweite Album der New Yorker Avantgarde-Rocker in meine Sammlung und das innerhalb nur weniger Wochen. Ja, ich gebe es zu, ich kannte sie schon lange, aber wirklich kennen und mögen gelernt habe ich sie erst küzlich.

Hier sind sie live bei Letterman mit ihrer ersten Single Sacred Trickster:

Woran ich mich bei SY erstmal gewöhnen musste waren die wechselnden Lead-Sänger. Die für mich charismaterische Stimme ist Lead-Sängerin Kim Gordon, doch nach der Gewöhnugn finde ich auch und gerade die Thurston Moore Tracks sehr geil. Sonic Youth, das sind trotz ihres Namens eigentlich schon Rock-Omas und -Opas. So ist etwa Kim Gordon Baujahr 1953! Die Musik der beiden letzten Alben aber klingt so taufrisch und authentisch, dass sie auch von einer taufrischen Garagenband stammen könnte. Obwohl SY nie großartige Chartsstürmer waren, waren sie immer erfolgreich und dürften, hört man sich Interviews mit anderen Künstlern an, eine der einflussreichsten Bands ihrer Zeit sein.

Mein zweiter Lieblingssong von The Eternal, Calming the Snake:

The Eternal kommt jedenfalls rau, laut, dynamisch, mitunter auch melodiös und vor allem ausgewogen daher. Ein rundum gelungenes Stück, dem vllt. noch die durchgeknllte Note des Hommage Tracks Helen Lundeberg aus dem vorigen Album Rather Ripped fehlt. Am Mittowch den 21.10.2009 sind sie in der Columbiahalle in Berlin. Vllt. bin ich mit dabei, denn gute Bands sind die, die es live drauf haben und drauf haben es SY allemal!

Kommentare (4)

  1. Die beiden Songs hören sich gut an, ich werde mir mal mehr von SY anhören.

    Danke für den Tip!

    Gruß,
    ni.c

  2. Sonic Youth sind Götter! Und live auch toll und schön krachig und abgefahren! Wenn Du die Möglichkeit hast, fahr‘ unbedingt nach Berlin, es lohnt sich bestimmt! :)

    LG
    SY-Fanboy

  3. @Björn … sachste was.. .chillig rockige Musik ..

  4. Berlin, meine Lieblingsstadt, lohnt eigentlich immer. Dass solche Konzerte immer unter der Woche sein müssen, ist schon etwas unglücklich..

Kommentare sind geschlossen.