Update auf WordPress 2.7.1

Nichtsahnend komme ich heute Morgen ins Büro, packe mein MacBook aus, schalte es ein, checke Mails, checke Newsfeeds – nanu!? – was ist denn das? Da stehen in meinem Kommentar-Feed doch vier neue Kommentare, allesamt automatische Spam-Kommentare mit reichlich Links und Keywords drin (das übliche Zeug). Seltsam, bislang hatte Spam Karma 2 immer sehr zuverlässig out of the box gearbeitet.

Ich schaue ins Blog, markiere die Kommentare als Spam und finde noch ein paar mehr. Für keinen einzigen davon bekam ich eine E-Mail. Bevor es nun überhand nimmt, habe ich mich kurzentschlossen dazu entschieden meine WordPress Installation zu updaten. Das wollte ich mal irgendwann wenn Zeit ist in Ruhe nebenher testen und dann einspielen, aber ich möchte auch nicht dauernd Angst haben, dass ich zugespammt werde.

Das Update von WordPress 2.3.3 auf die aktuelle deutsche Version 2.7.1 gestaltete sich dann recht einfach, dank dieser Update Anleitung. Das Vorgehen unterscheidet sich im Grunde nicht von dem bei einem Drupal-Update, Backup anfertigen, Plugins deaktivieren, alte Installation bis auf eigene Daten (Konfiguration, Theme, hochgeladene Daten, Plugins) löschen, neue Version einspielen, Upgrade anstoßen und das war es denn auch.

Funktionierte völlig problemlos und kaum im neuen WordPress Backend eingeloggt (daran muss ich mich erstmal gewöhnen), habe ich meine alten Plugins wieder aktiviert und gehofft, dass soweit alles läuft. Bis dato kann ich keine Probleme feststellen. Auch das automatische Update von ein paar Modulen habe ich gleich mal getestet und lief soweit durch, bis auf das von mir eingesetzte WordPress Related Posts 0.9 . Wer der Update Empfehlung folgt hat im Anschluss nämlich Version 1.0 des Moduls Related Posts / Pages von Thamizhchelvan installiert und das ist mal ganz was anderes.

Falls wem irgendwas auffällt, vielleicht beim Kommentieren, beim E-Mail Abo für neue Kommentare und dergleichen, bitte kurz Bescheid geben. Entweder als KOmmentar oder wenn das nicht geht per Mail an kontakt(_AT_)alexander-langer.de .

Als nächstes schaue ich dann mal, ob ich nicht Mollom für WordPress anteste.