Artikel nachträglich für Suchmaschinen optimieren

Mit wenig Aufwand kann man einzelne Webseiten / Blog-Einträge nachträglich für bestimmte Suchbegriffe / Begrrifskombinationen optimieren und diese so in kurzer Zeit deutlich nach oben bringen.

Seit Anfang 2008 warne ich vor dem Geschäftsgebahren verschiedener Firmen, die per Kaltaquise (was ja bereits unerlaubt ist) am Telefon Gewerblichen überteuerte Domains unter fadenscheinigen Gründen und mit Zeitdruck aufdrängen. Eine der weiteren Firmen mit diesem „Geschäftsmodell“ ist die IDV Deutschland, die ich in einem weiteren Artikel beschrieb.

Ausgangssituation

Per E-Mail bekam ich am 10. Dezember den Hinweis, dass die Call-Center Mitarbeiter der IDV dazu übergegangen sind, sich nicht mehr mit „IDV Deutschland“ zu melden, sondern mit der ausgesprochenen Version „Internet Domain Verwaltung Deutschland“, da hier die Suchergebnisse bei Google unverdächtiger waren. Gab man beides zum Vergleich als Suche in Google ein, landete man im ersten Fall sehr schnell auf meinem Artikel, den Google dort aktuell auf Platz 1 führt. Für die lange Version fanden sich in den Ergebnissen aber zunächst die Seiten der DENIC, gefolgt von vielen nicht relevanten Treffern und erst unten auf Seite 2 kam dann mein Artikel – und das auch nur, weil ein User den Firmennamen in einem Kommantar ausgeschrieben hatte.

Die Änderung

Dem Hinweis folgend untersuchte ich meinen Text nochmal. Er beginnt mit folgendem Satz:
„Nach der Deutschen IDR tritt nun die IDV Deutschland auf den Plan und versucht am Telefon zu überteuerten Preisen zusätzliche Domains an Firmen zu verkaufen.

Diesen änderte ich kurzerhand wiefolgt ab:
„Nach der Deutsche IDR (Deutsche Internet Domain Registrierung) tritt nun die IDV Deutschland (Internet DomainVerwaltung Deutschland) auf den Plan und versucht am Telefon zu überteuerten Preisen zusätzliche Domains an Firmen zu verkaufen.“

Zusätzlich habe ich die Tags des Artikels um ein Tag mit der ausgeschriebenen Version des Firmennamens erweitert.

Der Erfolg

Diese kleinen Anpassungen genügten, um nun für die Suche nach „internet domain registrierung deutschland“ auf Platz 2 hinter der DENIC zu erscheinen. Wie ich finde, ein schönes Beispie, wie man mit einer kleinen Optimierung in Bezug auf gängige Suchbegriffe nachträglich das Ranking in kurzer Zeit deutlich verbessern kann. Eine Überprüfung meiner Webstatistiken zeigt dann auch, dass nun auch Besucher über die SERPs (Search Engine Result Pages – Suchmaschinenergebnisseiten) zu diesem Begriff zu mir kommen.