„Peter Lustig pupst in die Toilette“

„Wie?“ und „Was?“ werdet ihr denken. Ja, genau das dachte ich auch, als ich eben die Auswertung von Google Analytics dieses Tages schaute. Da steht, dass drei Besuche auf meine Website durch die Suche nach „peter lustig pupst in die toilette“ zustande kamen.

Ich habe keine Ahnung wer auf die Idee kommt sowas zu ergoogeln. Mein Test ergab jedenfalls, dass ich bei der Suche auf Platz 1 komme, mit meinem Artikel „Wie schnell stinkt eigentlich ein Pups?„.

Google Suche nach ‘peter lustig pupst in die toilette’

Etwas seltsam finde ich die Häufung von Treffern, die etwas mit Schwedisch zu tun haben. Verstehen muss ich das nicht…

Kommentare (6)

  1. Ist ja erstaunlich, wonach manche Menschen suchen! Aber schön, dass du auf Platz 1 bist mit deinem Artikel, da freut sich doch das Blogger-Herz wenn es auch nicht unbedingt der gewünschte Suchbegriff war *lach*

  2. Man muss nur eine Nische finden, schon ist das mit dem hohen Ranking recht einfach. Gäbe es genug zu berichten, würde ich darüber nachdenken ein Pupsblog zu eröffnen.. ;-)

    Viva la niche!

  3. Einen Furzblog gibt es schon, durchaus mit einigen Besucher.
    Bin irgendwann einmal darüber gestolpert, habe aber den genauen Link nicht greifbar.

  4. Es ist interessant womit man alles auf den 1. Platz bei Google gelangen kann ! Bei einer kleinen Nische geht es jedoch häufig einfacher und schneller.

Kommentare sind geschlossen.