ESPN360 : über 1000 NHL Spiele live im Internet

Seit ein paar Jahren gönne ich mir den Luxus mit dem digitalen Pay-TV Sender NASN regelmßig NHL Spiele im TV zu sehen. Mein Problem: Mein Lieblingteam, die St. Louis Blues, steht nur selten auf dem Sendeplan. Mit ESPN360 hat der US-amerikanische Sportsender ESPN einen Service im Netz, mit dem wir hier in Europa über 1000 NHL Spiele dieser Saison live sehen können.

Nach meinem Besuch des Saisonauftakts der Pittsburgh Penguins gegen die Ottawa Senators in Stockholm habe ich wieder Blut geleckt und bin eingestimmt auf NHL Hockey. Am vergangenen Freitag fand der Saisonstart für den Rest der Liga statt, darunter auch für „meine“ Blues, die mit einem jungen talentierten Team an den Start gehen.

Für €8,99 gönnte ich mir einen 24 Stunden Zugang für ESPN 360 und schaute mir das Spiel gegen die Nashville Predators an, das die Blues mit 5:2 gewannen. Die Übertragung lief problemlos. Auf meinem 20″ Monitor ist das normale Fensterlein zu klein, um da wirklich entspannt ein Spiel zu schauen. So stellte ich um auf Vollbildschirm-Payback. Dabei fällt dann die Übertragungsqualität auf:

ESPN 360 Player

ESPN360 sendet in der Auflösung 440×330 Pixel (4:3). Das ist nochmal ein Stück unterhalb der normalen Fernseh-Auflösung. Aufgezogen auf einen Bildschirm wird man der mangelnden Qualität gewahr. Das Bild ist nicht wirklich scharf, Details sind unklar. Ein Spiel kann man problemlos schauen, selbst den Puck kann man problemlos verfolgen. Aber mit der geringeren Qualität muss man sich arrangieren.

Noch bis zum 15. Oktober kann man das Komplettpaket mit über 1000 Live-Spielen inkl. Playoffs für €89.99 buchen, der sog. Early Bird Pass. Die Information, was es danach kostet, fehlt. Weiterhin würde ich mir wünschen, dass man einzelne Spiele kaufen kann.

Ich werde voraussichtlich nicht zuschlagen, zumal die Spiele aus dem Archiv auf einem Mac derzeit nicht im Vollbildmodus abgespielt werden können. Hier setzt man unerklärlicherweise hierbei nicht auf Flash, worüber der restliche (Live-)Content ausgeliefert wird, sondern über einen Videostream der DRM von Microsoft enthält und das verträgt sich derzeit noch nicht mit dem Mac. Anders als vollmundig angekündigt landen Live-Spiele nciht 12 Stunden später im Archiv. Derzeit sieht es eher nach 36 – 48 Stunden aus.

Es gilt das Programm einmal im Auge zu behalten und ab und an wenigstens mal die Spielzusammenfassungen anzuschauen. Diese sind ja kostenlos und frei verfügbar.

Update:

Mittlerweile wird auch ein Monatspaket für €14.99 angeboten.