1 Jahr danach: Zwischenbilanz eines selbständigen Web-Workers

Eine interessante und daher lesenswerte Zwischenbilanz zieht der hessische Webdesign-Freelancer Gerrit van Aaken in seinem jüngsten Blog-Eintrag. Für mich sind dererlei Berichte besonders wertvoll, da ich mich ja selbst erst zum 1. September nebenberuflich selbständig gemacht und dafür den festen Job auf 50% reduziert habe.

Die meisten Infos, Tipps & Tricks zog ich bisher aus spezialisierten Weblogs, die sich eigens mit dem Freelancing beschäftigen (siehe mein Blogroll). Für Gerrit hat sich wohl alles prächtig entwickelt und er hat es dabei auch geschafft, sich Berufsleben und Privatleben nebeneinander zu erhalten, anstatt den Fehler Vieler zu machen und beides in einem wilden Kuddelmuddel zu verquicken, welches später nur schwer wieder zu entwirren ist.

Liest sich jedenfalls ermutigend und so sehe ich auch frohgemut den nächsten Rechnungen entgegen, die ich stellen kann.. Irgendwann muss ich dann auch mal in Ruhe über meine erste Zeit bloggen. Ja, irgendwann…

In diesem Sinne und von hier aus, „Alles Gute zum 1. Geburtstag, praegnanz.de!“.