Die schönste Entdeckung der Olympischen Spiele: Blanka Vlasic

Großereignisse im Sport, wie die diesjährigen Olypmpischen Spiele in Peking, sind immer auch eine gute Gelegenheit Sportarten und Athleten in Augenschein zu nehmen, die sonst unter dem eigenen Radar herfliegen. Mein Entdeckung der Spiele kommt aus der Leichtathletik: Die kroatische Hochspringerin Blanka Vlasic.

Am vorletzten Wettbewerbstag stellte sich die derzeit beste Frau im Hochsprung bei Olympia der Konkurrenz. Obwohl sie sich sportlich, nach 34 gewonnenen Wettbewerben in Folge, im Kampf um die Goldmedaille der Überraschungssiegerin Tia Hellebaut aus Belgien geschlagen geben musste, hat sie mich in ihrer ganzen Art, ihrem Auftreten und ihrer Präsenz am meisten beeindruckt.

Blanka Vlasic tanzt

Die 24jährige aus Split ist mit 193 cm schon körperlich beeindruckend. Daheim am Bildschirm und ihne direkte Vergleichsmöglichkeiten fällt einem diese Größe zunächst gar nicht auf. Ob sie die hübscheste Leichtathletin ist, mag jeder für sich selbst beurteilen (ich finde sie jedenfalls sehr hübsch), aber zu den schillerndsten Sportlerinnen gehört sie allemal. Spektakulär ist ihr erstmals 2007 in Osaka aufgeführter Jubel-Tanz, für den sie die Zuschauer lieben.

Leider ist ihr und uns dieser Tanz heute verwehrt geblieben, aber sie hat ja noch eine lange Karriere vor sich und wird sicher noch viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Bei mir hat sie jedenfalls ab heute einen Stein im Brett, obwohl Blanka Vlasic mit Ariane Friedrich ausgerechnet eine deutsche härteste Konkurrentin hat.

Kommentare (9)

  1. oh ja sie so schön und talentiert. Wenn man ihr spitzte Ohren geben würden wäre sie die perfekte Elfe. ;)

    vorallem diese grünen Augen einfach schön.

  2. natürlich ist sie hübsch!
    hallo?
    nach dem motto: „die trauben sind mir viel zu sauer“

    -oder was?

  3. Pingback: Ein-Tages-WM: Friedrich schlägt Vlasic erneut - Kino, Film & TV - Alexander Langer

  4. Ich finde sie auch sehr hübsch. Ist mir direkt aufgefallen als ich sie das erste mal gesehen habe. 2007 war das, glaub ich…Ich dachte mir nur so „Wow, ist das ein Model?“ ;)
    Aber dafür ist sie wiederum zu groß. Aber sie hat wirklich wahnsinnig schöne Augen und ein sehr harmonisches Gesicht!

    Zudem bringt sie natürlich super Leistungen. Gerade nicht geschafft, leider…Ärgerlich, wenns nur um 1 oder 2 cm geht. Für mich wäre dieser Sport nichts!

  5. Ja, sie ist noch selbstbewusster geworden, seitdem sie die neue Nase hat. Aus der auffallend langen Nase wurde eine kleine Stupsnase gezaubert. Perfekt gelungen!!

  6. Die Duelle, die sie mit der neuen Nase dieses Jahr verloren hat, strotzte sie nicht gerade vor Selbstbewusstsein. Anders als etwa noch 2007 und auch letztes Jahr in Peking (vor der OP).

  7. Hut ab, von dieser Weltmeisterin im Hochsprung!
    Sie ist hübsch, elegant,kämpferisch,fleissig und erfolg-
    reich und einfach großartig.
    Und was macht ihre Rivalin Ariane?

Kommentare sind geschlossen.