Diablo III – Blizzard stellt 3. Teil des Spiels offiziell vor

Im Rahmen der Hausmesse Blizzard Worldwide Invitational, die dieses Wochenende in Paris stattfindet, wurde Diablo 3 vorgestellt. Nach eigenen Aussagen arbeitet man aktuell mit 55 Mitarbeitern und seit rund 4 Jahren an dem Spiel. Es wird auch Zeit, kam Diablo II doch bereits im Jahr 2000 heraus.

Barbar und Hexendoktor in Diablo 3

Einen offiziellen Veröffentlichungstermin gibt es leider noch nicht, aber ebenfalls zur Messe wurde die Diablo 3 Website online gestellt (bereits komplett eingedeutscht! EDIT: Nun hat man die deutsche Website kurzfristig mit einem Hinweis entfernt, sie kommt aber bald zurück.), auf der es auch In-Game-Videos zu sehen gibt. Mit einer selbst entwickelten 3D-Engine versehen wird das Spiel, wenn es dann mal releaset wird, für Windows und Mac erscheinen.

Der Hexendoktor / Witch Doctor in Diablo 3

Als neue Charakterklasse in Diablo III gibt es den Hexendoktor. Dieser kann

  • Brandbomben werfen, die bei Aufprall explodieren,
  • per Gedankenkraft Entsetzen in die Köpfe der Gegner pflanzen, so dass diese vor dem Doktor fliehen,
  • einen Heuschreckenschwarm auf seine Feinde hetzen, der diese frisst,
  • unter ihnen Massenverwirrung stiften, so dass sie sich gegenseitig attackieren und die Seelen naher Feinde aus ihren Körpern austreiben und sich selbst einverleiben.

Der Barbar in Diablo 3

Die derzeit einzige weitere Charakterklasse der Website ist der Barbar. Seine Spezialfähigkeiten sind

  • das Spalten von Gegnern,
  • ein Erdstoß, der diese zeitweise paralysiert,
  • ein Hulk-mäßiger Sprung in eine Gruppe von Feinden, die dabei zerschmettert werden,
  • ein seismischer Schlag, der Feinde in seinem Weg erledigt,
  • der Wirbelwind, bei dem der Barbar rotierend durch die Scharen seiner Feinde pflügt.

Die Website bietet bereits recht viel Inhalt, Informationen über die Diablo 3 Welt, die Charaktere, die Gegner und Orte, Screenshots, Artwork , Wallpapers und Videos. Darunter auch ein 569 MB großes Gameplay Video in der Auflösung 1280×720. Das beinahe 20minütige Video ist gewissermaßen ein Turtorial. Als Barbar in der Episode „Forgotten Tombs“ startend, erklärt der Spieler dem Zuschauer den Charakter, seine Möglichkeiten, die Steuerung, die Gegner, etc. Man bekommt so einen klasse Eindruck vom neuen Look, der Engine und den Möglichkeiten. Leveldesign, Animationen, Effekte, etc. hinterlassen den Eindruck eines bereits fertigen Spiels. Wer dem englischen Sprecher nicht ganz folgen kann, dem wird geholfen: Alles was er sagt und was im Spiel gesprochen wird, ist mit deutschen Untertiteln versehen. Nachdem der Barbar einen Obermotz so richtig vertrimmt gesellt sich dann auch der Hexendoktor hinzu, dem bald noch die jeweils weibliche Form beider Charakterklassen zur Seite stehen. Zusammen bekommen die 4 dann am Ende nochmal so richtig Arbeit…

Ich freu mich schon wie blöde auf das neue Diablo. Ich kann mich noch erinnern, als Diablo I herauskam. Per ISDN lud ich mir die Demo herunter und mir lief es eiskalt den Rücken herunter, als ich in Eben 2 die Tür zum Butcher öffnete und mir das „Ahh, fresh meat!“ entgegentönte und er mich mit wenigen Hieben in Scheiben schnitt… Es war das erste Speil, dass ich auch online spielte und vermutlich habe ich bis heute mit keinem Spiel online mehr Zeit verbracht, nicht einmal mit Counterstrike (Source).