Auftakt bei der Eishockey WM 2008 [Update]

Endlich geht es los! Im sog. „Mutterland des Eishockeys“, in Kanada, hat die diesjährige Eishockey Weltmeisterschaft der IIHF begonnen. Als Besonderheit im internationalen Bereich wird auf den im Vergleih zu unseren europäischen etwas kleineren nordamerikanischen Eisflächen gespielt und es sind, wie in Übersee seit einigen Jahren üblich, zwei Hauptschiedsrichter auf dem Eis.

Ausrichter Kanada gewann im Eröffnungsspiel in Halifax erwartungsgemäß gegen das Team aus Slowenien mit 5:1. Den Ehrentreffer erzielte L.A. Kings (NHL) Stürmer ANze Kopitar, während für die Ahornbätter Dany Heatley (Ottawa Senators, NHL) einen Hattrick erzielte. DIe übrigen Tore schossen Martin St. Louis (Tampa Bay Lightning, NHL) und Jason Spezza (ebenfalls Ottawa Senators).

Auch im Spiel Russland gegen Italien setzte sich der Favorit aus Osteuropa erwartungsgemäß durch. Mit einem deutlichen 7:1 bezwang man die Italiener. Auch das zweite nordamerikanische Team aus den USA hatte im ersten Spiel keine Mühe mit der Mannschaft aus Lettland und gewann mit 4:0, während die Tschehen die Dänen mit 5:2 bezwangen und damit die Siege der Favoriten komplettierten.

Für das Team des DEB geht es heute Abend nach unserer Zeit um 21:30 Uhr los. Das Deutsche Sport Fernsehen (DSF) überträgt die Partie gegen Finnland live ab 21:25 Uhr, wie ich auch in diesem Sendeplan bereits schrieb. Ich drücke uns den Daumen, natürlich auch besonders den beiden Iserlohnern Michael Wolf und Chris Schmidt im Dress der deutschen Nationalmannschaft.

Wie schon vergangenes Jahr, wird auch diesmal die Möglichkeit geboten, sich jedes Spiel auch live im Internet anzuschauen. Leider gibt es einige Länder, u.a. auch Deutschland, für die dieser Service nicht geboten wird. Das Warum wird nicht erläutert. Ein einzelnes Spiel schlägt mit €6.95 zu Buche, alle 56 Spiele kosten €39.95.