Game im Retro-Look: Darwinia

Computerspiele sind eine ganz große Triebfeder der Computer-Industrie. Ich selbst bin nie ein großer Spieler gewesen und gute Spielideen bewerte ich persönlich höher als tolle technische Features, die immer nach neuer Hardware schreien. Eines der Kleinode auf meiner Platte ist Darwinia (hier kann man auch eine Demo-Version herunterladen) aus der britischen Spieleschmiede von Introversion.

Die Geschichte erinnert ein wenig an Tron: Im System eines genialen Programmierers lebt eine ganz eigene, von ihm entwickelte Welt. Ihre Bewohner sind die Darwinianer (Darwinians), die sich fröhlich ihres virtuellen Lebens erfreuen, bis eines Tages ein Computervirus ihre Welt bedroht. Nun liegt es allein in den Händen des Spielers das Reich Darwinia von dem Virus zu befreien und die Darwinianer zu retten. Dabei kommt der Entwickler dem Spieler dann und wann zur Hilfe und gibt ihm neue Tools und Upgrades an die Hand.

Darwinia Screenshot

Darwinia kommt im Retro-Look daher. In einer bunten Polygonlandschaft bewegen sich die kleinen süßen zweidimensionalen Darwinianer. Passend dazu ist auch der Sound sehr oldschool und erinnert an alte Homecomputer-Zeiten.

Darwinia Screenshot

Das Spiel ist für Windows (XP, Vista), Mac OS X und Linux verfügbar und besticht durch seine Andersartigkeit. Zu diesem Arcade-Strategie Spiel gibt es auch noch einen ausfühhrlichen Review auf Spieleflut.de.