Bionade und ich

Nachdem ich mich letztens als Konsumbanause geoutet habe, stand ich nun heute Morgen auf dem Weg ins Büro vor dem Getränke-Regal im Supermarkt. Kurzentschlossen schnappte ich mit je eine Flasche von drei der vier Geschmacksrichtungen von Bionade. Die habe ich dann zwischendurch im Büro vertilgt und fand sie alle ganz okay. Hat mich nun nicht wirklich vom Hocker gehauen, aber für zwischendurch isses ganz okay. Der Preis ist schon ziemlich heftig (99 Cent zzgl. Pfand für nen halben Liter), aber Lebensmittel deren Namen mit „Bio“ beginnen, sind wohl die Goldesel der Branche.

Ich traure noch immer.

Ich trauere um Dr. Pepper und Cherry Coke in Dosen. Wir vermissen euch!

Kommentare (2)

  1. Toll. Jetzt sitze ich hier und habe dir alle vier Sorten gekauft um sie dir mitzubringen. Blöderweise kommen wir ja seit Anfang der Woche nicht zu nem Termin :P

    Kräuter ist toll und Hollunder. Der Rest zieht bei mir auch nicht.

  2. Ist doch prima! Ich habe ja nur drei der vier Sorten probiert und nicht öffentlich gemacht, welche das sind. Dadurch kannst du mir ne Freude machen und die Spannung bleibt erhalten, denn wenigstens eine von den vieren wird mir neu sein. :D

    P.S.:
    Bekomme ich nen Döner, damit das Zeug was zum spülen hat? :D

Kommentare sind geschlossen.