Gedanken zum Redesign

Innerlich beschäftigt es mich schon eine Weile, aber gestern und heute wurde es mir dann doch bewusst, dass ich für meine beiden Weblogs auf feretige Themes setze. Das kratzt nicht an meinem Ehrgefühl, aber ist schon etwas komisch, wo ich seit Juni ja gewissermaßen wieder im Web-Business tätig bin. Daher beschäftigt mich der Gedanken meine Blogs einem Redesign zu unterziehen.

Mehr oder weniger zwangsläufig schließt sich daran der Gedanken an, ob ich WordPress als Plattform beibehalten werde. Über die letzten Monate habe ich Drupal schätzen und lieben gelernt und kam gleichzeitig bei mehreren Gelegenheiten mit WordPress an die Grenzen des Machbaren. Die Plattform-Entscheidung werde ich vermutlich vertagen und mir zunächst ein neues Design überlegen (vielleicht sogar ein gemeinsames für beide Blogs) und dann schauen, ob es sich problemlos in WP umsetzen lässt.

Kommentar (1)

Kommentare sind geschlossen.