Thunderbirds are GO

Kaum warf ich heute Morgen meine Kiste an, erwartete mich die Meldung, dass Thunderbird 2.0.0 just offiziell das Licht der Welt erblickt hatte. Ich konnte mich natürlich nicht zügeln und musste ihn direkt herunterladen. Den Download brach ich aber nach einigen Momenten ab, weil der atomatische Download der deutschen Version mich an einen Server in Japan geleitet hatte und sich der Download unsäglich hinzog. 6 KB/s hatte ich zuletzt mit ISDN…

Im zweiten Anlauf ging alles ratzfatz und während der Installer eintrudelte, schaute ich mal kurz in die Online-Doku, ob es erlaubt und empfohlen ist den 2er direkt über seinen Vorgänger drüber zu bügeln. Zu meiner Freude war meine Hoffnung berechtigt und so musste ich nur meinen alten TB schließen, den Installer doppelklicken und ein paar Klicks und Sekunden später startete der Thunderbird 2.0.0.

Ich bermerkte direkt die geänderten Icons und ein allgemein leicht aufgefrischtes Layout. Ansonsten musste ich mich nicht umgewöhnen und habe mich ehrlich gesagt auch nicht damit auseinandergesetzt was der neue nun mehr kann oder anders macht. Bisher lässt sich alles bedienen wie vorher und auch die wenigen Plugins, die ich im Einsatz habe, tun weiter ihren Dienst. Bei einem erneuten Neustart des TB gab es noch ein Lightning Update von 0.3.0 auf 0.3.1, ansonsten ist das schlimmste, was ich bisher sagen kann: Alles funktioniert so gut wie bisher. Das kann man von diversen MS Produkten nicht behaupten.

Aber das ist ein anderes Thema…

Kommentare (3)

  1. Zum Beispiel unterstützt er jetzt das Taggen (Schlagwörter in der deutschen Version) von Mails, beim Hinzufügen eines neuen Kontos sind die Einstellungen für gmail schon voreinstellbar, der Spam Filter soll verbessert sein (muss ich mal ein paar Tage abwarten, wie sich das bemerkbar macht) und man kann vor und zurück navigieren, wie in einem Browser. hinzu kommen natürlich noch zahlreiche Security Updates.

  2. Habe auch eben bemerkt, dass nun bei der Suche ein Button eingeblendet wird, um diese zu stoppen. Zusätzlich hätte man an ein visuelles Feedback denken können um anzuzeigen, dass noch gesucht wird. Ich habe hier mehrere zwehntausend Mails, da kann es zwischen zwei Treffern schonmal was dauern und in der Zeit ist nicht klar ersichtlich, ob er fertig ist, oder noch sucht.

    Aber besser fehlende Kleinigkeiten als Bugs. Und was Spam angeht ist bei mir eh nicht viel zu verbessern, da das meiste eh schon serverseitig vom Spamassassin markiert wird. Übrig bleibt nur der neumodische Bilderspam und ich bezweifle, dass da ein dolles Kraut gegen gewachsen ist…

  3. Ja, bei mir ist der BilderSpam auch der Einzige, der durchkommt. Er wird aber als Junk markiert und landet im Junk Ordner, was keinen Unterschied macht, da ich dort auch immmer reinschaue, man weiß ja nie^^

    Neu ist auch die Benachrichtigung, wenn eine neue Mail eingetroffen ist, bzw. das Design und die Infos der Benachrichtgung

Kommentare sind geschlossen.