Java emuliert x86 Prozessor

Wissenschaftler der Universität Oxford haben mit JPC ein Projekt vorgestellt das es ermöglicht mit Java einen x86 Prozessor zu emulieren. Damit sind sie in der Lage beispielsweise FreeDOS oder Linux auf einer ganzen Reihe von JVMs zum Laufen zu bringen, egal ob diese VM auf einem PC, einem Mac oder gar einem Java-fähigen Mobiltelefon läuft.

FreeDOS im JPC Demo Applet

Aktuell soll die Emulation etwa 10% der Geschwindigkeit des Wirt-Systems erreichen. An einer weiteren Beschleunigung wird ebenso gearbeitet wie an einer Lizenz, um das Projekt als Open Source veröffentlichen zu können.

Online ist aktuell auch ein Demo-Applet, in welchem FreeDOS gebootet wird und das die Möglichkeit eröffnet ein paar klassische DOS-Spiele zu spielen, wie Space Invaders, Commander Keen 1, Lemmings, Prince of Persia, etc.

In der ersten Version, von der ich am 26. schrieb, gab es noch Probleme auf der DOS Kommandozeile notwendige Sonderzeichen einzugeben. So konnte man z.B. nicht auf Laufwerk C: wechseln, weil man den Doppelpunkt nicht eingeben konnte. Gestern bekam ich auf meine diesbezügliche Mail eine Antwort, dass man diesen und ein paar andere Fehler nun berichtigt habe. U.a. gibt es nun auch Maus-Unterstützung und auch 1.4er JVMs kommen nun in den Genuss des Demo-Applets.

Kommentare (3)

  1. Aber mit dem Beantworten der E-Mails haben sie es nicht so. Oder sind die gleich eingeschnappt, wenn man amerikanisches Englisch benutzt? :D

  2. Eben hab ich es hinbekommen. Man muss mal auf Englisch und wieder zurück und vielleicht nochmal und wieder zurück.. ;) Ist etwas stragen, aber irgendwann ging es. :)

    Wenn ich mir Space Invaders aber so anschaue, kommen mir an den 10% Host-Performance arge Zweifel.

Kommentare sind geschlossen.