Haushaltstipp: Zwiebeln schneiden ohne Tränen

Die Lifehacker zeigen uns heute wie man Zwiebeln schneidet, ohne in Tränen ausbrechen zu müssen. Es liest sich ganz einfach: An der Unterseite der Zwiebel (dort wo die Wurzeln ansetzen), schneidet man einen Kegel aus ihr hinaus und wirft diesen weg. Dieser Kegel sollte einen Drittel des Durchmessers der Zwiebel besitzen und etwa ein Drittel in die Tiefe gehen. Laut Beschreibung enthält er das Grundübel der Zwiebel, dass uns zum Weinen bringt.

Nun warte ich noch auf den ultimativen Tipp wie man Zwiebeln schneidet, ohne dass die Finger auch noch ne Woche später danach müffeln. Zwiebelfinger sind einfach total unsexy und sicher ein Grund, wenn nicht DER Grund, warum ich Single bin!

Kommentare (2)

Kommentare sind geschlossen.