UFO in Sdafrika abgestrzt / Frankreich plant Freigabe von Berichten

Wie ein News-Dienst berichtet, ist Samstag Nacht um 04:33 Uhr Ortszeit ein UFO nahe der sdafrikanischen Stadt Lephalale abgestrzt. Augenzeugen beschrieben das Objekt als „eine orange Wolke, die wie eine Million Turbinen klingt“. Augenzeugin Leonie Ras, die Brgermeisterin der Stadt, berichtet laut Artikel von ihrer Beobachtung. Gesttzt wird die Aussage von ihrem Schwiegersohn, der von dem Lrm erwachte. Ras fordert nun, dass mal jemand raus fhrt um sich die Sache anzuschauen.

Zeitgleich berichtet Slashdot, dass Frankreichs Raumfahrtbehrde plant in etwa einem Monat sein Archiv mit Berichten ber UFO-Sichtungen ffentlich zugnglich zu machen. Es beinhaltet 6.000 Berichte aus 1.600 Begebenheiten aus ber 30 Jahren.

Kommentar (1)

  1. Das war ein Spionage Satelit der Russen sonst gar nichts. Beim eintritt in die Atmosfähre fing der an zu glühen Rauchen und zu brennen. Da diese Dinger ein paar Tonnen wiegen können sie nicht ganz verglühen.

    Da die Eingebohrenen in Südafrika sowieso abergläubisch sind war das natürlich für die ein UFO so einfach ist die Erklärung.

    Grüße
    Klaus

Kommentare sind geschlossen.