Durchblick im Info-Jungle mit BlogBridge!

Tageszeitungen sind so rein gar nicht mein Ding. Dennoch möchte man ja auf dem Laufenden bleiben. Dank des Internet geht das heute recht einfach über Newsfeeds. Doch große Newsseiten hauen täglich sehr viele News raus. Will man mehrere Feeds beobachten, hat man schonmal Probleme Schritt zu halten. Doch was tun, wenn man gleich mehrere, womöglich mehrere Dutzend Websites im Auge behalten möchte?

Nun, viele Websites bieten einen Newsletter-Service. Abonniert man aber mehrere Newsletter, endet man schnell als recht genervter Nutzer, der den halben Tag damit verbringt E-Mails einzusortieren, zu löschen, als gelesen zu markieren, usw. Andere bieten diesen Service gar nicht erst, wiederum andere Websites machen nichts anderes als die News anderer Sites zusammenzufassen. Doch das kann ein jeder auch selber und viel gezielter und komfortabler. Ein Programm, dass uns diese Arbeit abnehmen kann, ist BlogBridge.
Die in Java entwickelte Open Source Anwendung l?sst sich kostenlos herunterladen und nutzen, lediglich ein Java Runtime Environment muss installiert sein, welches aber ebenfalls nichts kostet.

BlogBridge nutzt die beiden gängigen XML-basierten Dateiformate RSS bzw. RDF und Atom, die von allerlei Websites als sog. Feeds zur Verfügung gestellt werden. Diese beinhalten die News mit Überschrift und Link auf den vollen Artikel, oft noch mit einem Anreißertext, mitunter auch mit dem kompletten Artikel und enthaltenen Bildern (per Hyperlink). Durch diese standardisierte Austauschformate ist es erst möglich, relativ einfach von unterschiedlichsten Quellen Informationen zu sammeln und einheitlich darzustellen. Die Links, hinter denen sich diese Feeds verbergen, findet man meist hinter Begriffen wie „Newsfeed“, „RDF“,“RSS“, „Atom“ oder entsprechend betitelten Symbolen.

Artikel, Feeds und Kategorien (sie fassen Feeds zusammen) lassen sich einzelen und komplett als gelesen marikieren. BlogBridge kann auf Knopfdruck und auch in einstellbaren Intervallen alle seine Feeds aktualisieren. Dabei zieht es die Informationen aus dem Netz herunter und speichert sie in einer internen Datenbank. Per Klick auf die Überschrift eines Artikels, öffnet BlogBridge dann die Webseite mit dem kompletten Artikel der Original-Website in einem Browser. Für mich ist dies derzeit die einzig gangbare Möglichkeit über rund 80 Newsfeeds das Tagesgeschehen auf vielen News-Sites und Blogs im Überblick zu behalten. Ich werde zeitnäher über  Aktualisierungen informiert und behalte den Überblick wesentlich besser und mit einem Bruchteil des Aufwands, als würde ich versuchen die gleiche Anzahl Websites täglich und womöglich noch mehrfach abzugrasen.

Links: