Im Kino: Die Dolmetscherin

Nicole Kidman spielt eine Dolmetscherin im UN-Hauptquartier, eines Abends wird sie zufällig Zeuge einer Unterhaltung. Sie vermutet dass ein Attentat auf ein Staatsoberhaupt verübt werden soll. Sean Penn vom Secret Service geht der Spur nach, doch beißt er sich an Nicoles Vergangenheit die Zähne aus. Irgendwie fehlen ihm ein paar wichtige Teile im Puzzle und die Zeit drängt. Dann überschlagen sich die Ereignisse..

Der Film hält was die Besetzung verspricht. Nicole Kidman und Sean Penn sind wie immer überzeugend in ihren Rollen, die Geschichte ist stimmig und der Regisseur hat nicht versucht noch was reinzubauen, was unnötig ist. So gibt es zwar im Film eine gewisses Knistern zwischen Kidmann und Penn, aber der Zuschauer wird nicht noch zusätzlich mit einer Liebesgeschichte „belastet“.