Pluspunkt f?r die Provinz?

Ich habe gerade mit einem alten Bekannten telefoniert. Unter anderem unterhielten wir uns ?ber meine aktuelle Gesamtsituation, so wie ich sie wahrnehme. Zeit ein Fazit zu ziehen

Mein Fazit fiel eigentlich recht knapp aus. Privat?bin ich derzeit auf der Sonnenseite. Dieses Jahr l?uft bisher schlichtweg hervorragend! Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal ?ber einen so langen Zeitraum so gut drauf gewesen bin und ich sp?re diese Zufriedenheit und Freude in jedem Aspekt meines Lebens – f?hlt sich gro?artig an! Das T?pfelchen auf dem i sind nat?rlich Isa und Schenni, die beiden verr?ckten M?dels und latest additions to my life.

Auf der anderen Seite gibts auch ein paar Sachen, die mir zunehmend Kopfzerbrechen bereiten. Das t?gliche Gegurke nach L?denscheid macht mir nichts aus, aber bei den Spritpreisen wird einem das Fahrvergn?gen echt vermiest. Dann kommt noch dazu, dass ich im Grunde eine zu gro?e Wohnung habe. Drei Zimmer, K?che, Flur und Bad sind wenigstens ein Raum zuviel und weniger Miete w?rde mir ganz gut tun. Mit einem Umzug nach L?denscheid k?nnte ich sowohl ne g?nstigere Wohnung ergattern, als auch Sprit und damit weitere Kosten sparen, aber nachdem ich den Wagen gewechselt habe, ist f?r einen Umzug derzeit nicht das passende Kleingeld ?ber.

Tja und was die Leute angeht.. alles scheint sich langsam zu verlaufen. Wenn Daniela aus ihrem Studienjahr in Paris zur?ck ist, wird es wohl nicht mehr allzu lange dauern, bis sie und Jens hier Rei?aus nehmen. Er meinte sie w?rden sich Richtung Schweiz orientieren. Wenn f?r Daniel alles so klappt, wie es sich heute dargestellt hat, wird er in n?chster Zeit nach Bonn ziehen. Dann bleibt hier im Grunde an echten wichtigen Bezugspersonen f?r die Freizeit nichts mehr ?brig (ausgenommen Bruder und Schwester). Hab ich dann noch Lust mir hier neue sehr gute Freunde zu suchen? Ich w?sste nichtmal wirklich wo ich die hier suchen sollte. Was Menschen angeht, bin ich gerade in den letzten Wochen sehr verw?hnt worden und ich w?sste nicht, wo ich diesen Schlag Menschen hier zu suchen h?tte.
Wenn ich die M?glichkeit h?tte, ich w?rde lieber gestern als morgen Isa und Schenni schnappen und in Berlin unsere Igel-WG gr?nden (kleiner Insider). Bis dahin muss ich sehen was sich die n?chsten paar Monate ergibt. So oder so werden sie richtungweisend sein.

Thorsten, der Bekannte mit dem ich eben telefonierte ud der seit einiger Zeit in D?sseldorf wohnt meinte dazu nur, dass Iserlohn und L?denscheid ja gar nicht so schlecht seien. Siegen, Dortmund, das Ruhrgebiet und M?nster sind in Reichweite und man habe dennoch Ruhe, Landschaft und relativ geringe Lebenshaltungskosten, wogegen es arbeitsplatztechnisch nach seinen Infos in Berlin nicht soo toll aussehen soll.

Naja, ohne Job w?rde ich da eh nicht hingehen und in absehbarer Zeit schonmal gar nicht, wo ich doch im Februar erst meinen aktuellen Job gefunden habe, mit dem ich sehr zufrieden bin (okay, Gehalt kann immer besser sein). Aber in Berlin gibts auch sch?ne Ecken, auch ruhige Ecken, auch Ecken wo was los ist. Da gibts alles was es hier in der Umgebung gibt in komprimierter Form und es ist eben Berlin und nicht Iserlohn oder L?denscheid oder Dortmund oder M?nster oder …

Die nahe Zukunft ist in ganz unterschiedlicher Hinsicht etwas, was mich derzeit immer wieder und immer mehr besch?ftigt. Vielleicht habe ich in den letzten Tagen schon den ersten Schritt getan, hin zu neuen Freunden, hin zu neuen Gefilden, der Sonne entgegen…

]]>