Funktioniert rel=nofollow anders als gedacht?

Aufruhr im SEO-Lager: Matt Cutts, SEO Spezialist in der Search Quality Group bei Google, ließ laut SEO Roundtable die Aussage fallen, dass das sog. PageRank Sculpting mit NoFollow-Links anders funktioniert, als Suchmaschinenoptimierer bislang dachten.

Nimmt man als Beispiel eine Seite die 10 Links enthält, wovon 5 Links mit dem Rel-Attribut “nofollow” belegt sind, dann teilt sich der komplette vererbte Link-Juice nicht gleichmäßig zu je 20% auf die 5 Follow-Links auf, sondern diese bekommen auch weiterhin nur 10%. Insgesamt 50% des “Saftes” gehen demnach durch die NoFollow-Links verloren. Verwirrung stiftet diese Information vor allem deswegen, weil Cutts in einer zuvor gehaltenen Rede dies ebensowenig erwähnte, wie auf seinem Blog. Bis zuletzt hatte er die Nutzung von NoFollow als Mittel propagiert, den Fluss von Linksaft zu steuern.

Im On-Site-Bereich wird dies bislang genutzt, um typischerweise Seiten, die die AGB, Datenschutzerklärung, das Impressum, etc. enthalten keinen PageRank zu vererben und stattdessen Seiten zu stärken, die themenrelevanten Inhalt enthalten. Im Bereich der Off-Site-Optimierung wird NoFollow z.B. in Blogs verwendet um Links in Kommentaren keinen PageRank zu vererben und diesen gewissermaßen nicht zu “verlieren” und auf der eigenen Seite zu behalten.

Aufgenommen und verarbeitet haben die Info auch bereits andere, u.a. stellt Blogs Optimieren die Frage, “Pagerank Sculpting wieder out?“. Wie auch im Artikel von SEO Roundtable beschreibt Bastian Ebert hier die Neuerung, dass Google nun auch Links in Inline-JavaScript folgt, etwa in onClick-Events. Diese vererben dann auch wieder PageRank..

Update vom 07.06.2009:
Auch Tage später gibt es nichts Neues zu berichten. Weder offiziel noch unter der Hand konnten Informationen von Google bezogen werden. MIttlerweile hat sich erste Aufregung aber gelegt. Da laut SEOmoz rund 3% aller Links im Web nofollow sind, sollte eine solche Umstellung deutliche Effekte haben. Diese konnten bislang aber nicht beobachten werden. Das wiederum veranlasst zu Gedankengängen, dass man mit dem Streuen des Gerüchts einfach nur eine weiter Über-Nutzung von nofollow zum Zwecke des Pagerank Sclulpting verhindern möchte, die bei Google selbst auf wenig Gegenliebe steht. Auch weiterhin sollte es nicht stören oder gar schädlich sein, etwa eine Login-Seite nur mit Nofollow-Links zu integrieren.

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Naja, die JavascriptSache ist noch nicht ausgestanden. OnClick Events sind ja nicht so gefährlich, aber an gröbere Scripte wagt sich GoogleBot noch nicht ran. Kommt aber noch.

  2. Mittlerweile hat sich Matt Cutts dahingehend öffentlich geäußert, dass die Umstellung bereits von einem Jahr stattgefunden hat. Nofollow ist demnach nur noch einsetzbar um Links abzustrafen.

  3. nur noch um Links abzustrafen? Das ist aber hart…
    Und wenn man jetzt selbst interne nofollows einsetzt (weniger für das PR Sculpting, sondern mehr um die Zahl der internen zu reduzieren), z.B. auf seinen https Warenkorb im Shop, straft man sich dann selbst ab? Also geht das dann mittlerweile eventuell auch noch nach hinten los?

  4. Nofollow auf interne Links reduziert nur eines, nämlich die Gesamtmenge an Linkjuice die von der Seite weitergegeben wird. Man kann nun argumentieren “Ja der Warenkorb auf https / das Impressum / die AGB / … soll keinen Juice bekommen, ABER wenn du sparst den Juice per Nofollow nicht, er ist einfach nutzlos verpufft. Wenn du stattdessen wieder dofollow für diese Seiten verwendest, nehmen sie diesen Juice auf und können ihn auch wieder weitergeben.

    Interne Nofollows sind demnach ein Schuss in den eigenen Fuß, daher habe ich meine Nofollows entfernt, übrigens auch für externe Links und Pingbacks (mir war nie aufgefallen, dass die Nofollow waren…).

    Es geht also wieder dahin alles ganz natürlich fließen zu lassen und sich ggf um Linkstrukturierung zu kümmern, nicht um Tweaking und Cheating.

    Siehe auch:

    - Nofollow Änderung im offiziellem Statement
    - Google Says: Yes, You Can Still Sculpt PageRank. No You Can’t Do It With Nofollow

  5. Bin gerade dabei mich über no-follow Links zu informieren und auf deinen informativen Artikel gestoßen. Danke!

    Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.